Neuer Inhalt

Kommentar zum Deutschlandtrend: Deutschland ist nicht mehr Merkels Land

Verliert an Rückhalt: Bundeskanzlerin Angela Merkel

Verliert an Rückhalt: Bundeskanzlerin Angela Merkel

Foto:

Getty Images

Berlin -

„Dann ist das nicht mehr mein Land“, hat Angela Merkel gesagt, als man ihr vorwarf, die Flüchtlinge in Deutschland allzu freundlich zu empfangen. Jetzt scheint der Gedanke wahr geworden zu sein. Deutschland ist nicht mehr ihr Land. Zumindest hat die Kanzlerin in diesem Land nicht mehr den Rückhalt, den sie gewohnt war – und den sie für ihre Politik auch braucht. Die Zahlen sind dramatisch für Merkel, politisch und persönlich: 81 Prozent der Befragten gaben im ARD-Deutschlandtrend an, sie hätten nicht den Eindruck, dass die Regierung die Flüchtlingssituation im Griff habe.

Überzeugung ohne Macht

Auch in der Frage, wer der beliebteste Politiker sei, stürzt die Kanzlerin dramatisch ab. Sie hat ganz offensichtlich den Deutschen nicht überzeugend erklären können, dass es für ein starkes Land mitten in Europa keine Option ist, wieder Mauern zu bauen. Sie und ihre Regierung haben aber auch oft ein „Wir wollen das“ mit einem „Wir schaffen das“ verwechselt.

Jetzt kann man einwenden: Der Absturz war zu erwarten, damit musste Angela Merkel rechnen, vielleicht hat sie es sogar in Kauf genommen, als sie lange und fest zu ihrer Überzeugung stand. Doch zu Überzeugungen kann man nur stehen, wenn man auch die Macht dazu hat. Nun ist der ARD-Deutschlandtrend keine Bundestagswahl, er ist immer auch eine Momentaufnahme, aber im Moment stellen diese Zahlen dennoch die Machtfrage: Hat die Kanzlerin in der Bevölkerung noch genügend Unterstützung für ihre Politik? Nein, die hat sie nicht, das ist klar. Es ist eine Zäsur.

Klar ist aber auch, dass sich jetzt noch ein paar mehr Leute fragen werden, ob das noch ihr Land ist. Und ob sie es wirklich denen überlassen wollen, die glauben, man könne die Grenzen schließen, und alles sei wieder gut. Denn das ist nicht nur zu 81 Prozent, sondern zu 100 Prozent eine Illusion.


  • Nachrichten
  • Panorama
Newsticker

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?