Recht
Unsere Übersicht mit Themen zu Verbraucherrecht, Internetrecht, neue Gesetze und Rechtsschutz sowie aktuelle Urteile zu Miete und Arbeit

Briefkasten

Der Briefkasten quillt schon wieder über vor lauter Werbung: Wie kann ich mich gegen die nervige Flut an Prospekten, Gratiszeitungen und Flyern wehren? Warum darf man überhaupt solche Werbung vom Postboten zugestellt bekommen?   Von Armin Dieter Schmidt mehr...

2 | 
Tanzen, Umzüge
Der Karfreitag gilt als stiller Feiertag und ist besonders geschützt. Öffentliche Tanzpartys etwa sind an diesem Tag tabu. Gegner halten die Regelung aber für veraltet.

Am Karfreitag in der Disco tanzen, Fußballturniere veranstalten oder umziehen? Das ist in den meisten Bundesländern nicht erlaubt. Welche Verbote Sie an den Osterfeiertagen beachten müssen - und welche Strafen bei Verstößen drohen.  mehr...

Abstand, Brennmaterial
Der aus vorchristlicher Zeit stammende Brauch, mit Feuer böse Geister zu vertreiben, gehört auch heute noch zum christlichen Osterfest.

Bald brennen überall wieder die traditionellen Osterfeuer. Nicht selten geraten die Flammen aber außer Kontrolle oder gefährden Tiere. Feuerwehr und Umweltschützer erklären, welche Regeln man einhalten muss - bei Abstand, Brennmaterial und Aufsicht.  mehr...

EU gegen Stromfresser
EU-Grenzwerte für den Stromverbrauch gelten ab 1. Januar 2015 auch für Geräte zur nicht gewerblichen Kaffeezubereitung - also für Haushaltskaffeemaschinen.

Manche Kaffeemaschinen verbrauchen sehr viel Strom: Ihrem hohen Verbrauch will die EU einen Riegel vorschieben. Künftig soll sich die Warmhaltefunktion der Maschinen schneller abstellen. Müssen wir bald alle kalten Kaffee trinken?  mehr...

Kündigung, Probe-Abo
Immer mehr Singles nutzen Dating-Portale im Internet, um Kontakte zu knüpfen oder einen Partner zu finden. Doch führt dies nicht immer zum Ziel: Rechtliche Tücken können Nutzern den Spaß verderben.

Millionen Singles sind auf Partnersuche im Internet. Zahlreiche Dating-Portale versprechen das große Glück. Aber leider gibt es auch schwarze Schafe unter den Anbietern. Worauf sollten User bei Klauseln zur Kündigung, Probe-Mitgliedschaft und Datenschutz achten?  mehr...

Baulärm, Gerüst
Baulärm stresst und macht auf Dauer krank. Doch Mieter müssen auch einiges hinnehmen. Und selbst für Vermieter kann eine benachbarte Baustelle zum Ärgernis werden.

Wer unter Lärm, Dreck und Gerüsten einer Baustelle leidet, kann unter Umständen seine Miete mindern. Das betrifft nicht nur Bauarbeiten im eigenen Haus, sondern auch in der Nachbarschaft. Experten haben Tipps für betroffene Mieter und Vermieter.  mehr...

Rauchen, Reparaturen
Was genau im Mietvertrag stehen muss, ist nicht umfassend geregelt - die Klauseln sollte man genau studieren.

Wohnungsgröße, Kaution, Kündigung oder Reparaturen: In vielen Mietverträgen gibt es Klauseln, die man genau lesen sollte. Ist der Vertrag erst unterschrieben, lassen sich Vereinbarungen schlecht rückgängig machen. Auf diese Fallen und Fehler müssen Mieter achten.  mehr...

Kinder bestrafen
Gewalt in der Kindererziehung ist verboten - das gilt auch für einen kleinen Schlag. In der Regel wird ein Ermittlungsverfahren bei einem einmaligen Klaps aber wegen geringer Schuld eingestellt, noch bevor es zur Anklage kommt.

Vier von zehn Müttern und Vätern bestrafen ihre Kinder noch mit Schlägen auf den Po oder einer Ohrfeige. Aber dürfen Eltern den Nachwuchs zu Erziehungszwecken ein „bisschen“ hauen? Was gilt für Strafen wie Hausarrest? Von Sandra Voigt  mehr...

Bildrechte beim Download
Vor jedem Download sollte man genau auf die Spielregeln achten.

Plattformen für kostenlose Bilder gibt es im Internet zuhauf. Aber vor dem Download sollten Nutzer genau auf das Kleingedruckte achten. Bei vielen Fotos ist zum Beispiel die kommerzielle Nutzung verboten, bei manchen muss die Quelle angegeben werden.  mehr...

Balkon und Garten
Grillen ist lecker, aber viele Nachbarn stören sich an Qualm und Geruch.

Die Sonne scheint - es ist Zeit, wieder den Grill anzuwerfen! Doch die Brutzelei im Freien oder auf dem Balkon stößt nicht bei allen auf Gegenliebe. Um die Nachbarn nicht mit Qualm, Lärm und Gestank zu verärgern, sollte man diese Regeln beim Grillen einhalten.  mehr...

Steuern, Arbeitszeit
In der Gastronomie gibt es seit Jahren eine ausgeprägte Minijob-Kultur. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit hatten zuletzt elf Prozent aller sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen zusätzlich einen Minijob. Bei den Männern waren es demnach sieben Prozent.

Über drei Millionen Menschen in Deutschland haben mehrere Jobs. Mit dem Nebenjob ein paar Euros dazuverdienen - klingt erst einmal gut. Aber nicht alle Arbeitnehmer dürfen es. Wann der Chef Tätigkeiten verbieten darf, und was bei Abgaben und Steuern gilt.  mehr...

Gesichter erkennbar
Rechtlich unbedenklich: Sind die Abgebildeten nicht erkennbar, darf man das Bild veröffentlichen.

Ob Schnappschuss oder Foto mit künstlerischem Anspruch: Wer selbst geschossene Bilder von der Straße ins Internet stellt, muss die Erlaubnis der abgebildeten Personen einholen. Aber es gibt Ausnahmen.  mehr...

7-Millionen-Teppich
Der Vasenteppich aus der persischen Provinz Kerman wurde im Jahr 2010 im Londoner Auktionshaus Christie's für umgerechnet 7,2 Millionen Euro versteigert.

Im Prozess um den zeitweise teuersten Teppich der Welt steht das Urteil fest: Die ehemalige Besitzerin geht leer aus. Sie hatte einen Auktionator verklagt, der den Teppich auf nur 900 Euro schätzte. Später brachte das Stück bei einer Auktion 7,2 Millionen Euro ein.  mehr...

Ausgesperrt
Schlüssel drinnen, Besitzer draußen - oft kann in solchen Fällen nur ein Experte helfen. Wer einen Schlüsselnotdienst zu Hilfe ruft, muss aber oft tief in die Tasche greifen.

Wenn die Tür zufällt oder der Schlüssel verloren geht, bleibt oft nichts anderes übrig, als den Schlüsseldienst anzurufen. Für ihren Service berechnen manche Anbieter saftige Preise. Welche Kosten sind angemessen - und wann dürfen Verbraucher die Polizei rufen?  mehr...

Kindergeburtstag
Wer eine Geburtstagsparty für seinen Nachwuchs schmeißt, muss vor allem auf eingeladene Kinder unter neun Jahren gut aufpassen. Sonst verletzt man seine Aufsichtspflicht.

Einen Kindergeburtstag zu organisieren - das bedeutet für die meisten Eltern schon genug Stress. Da vergessen viele gern, dass die Feier auch rechtlich nicht unbedenklich ist. Wer muss haften, wenn sich ein kleiner Gast auf der Party verletzt oder etwas kaputt geht?  mehr...

Mietwohnung
Energetische Gebäudesanierung: Grundsätzlich ist der Vermieter berechtigt, Kosten, die er für eine Modernisierung aufgewendet hat, auf den Mieter umzulegen.

Stärker isolierte Fenster, eine bessere Dämmung der Fassade oder ein moderner Heizkessel: Die energetische Sanierung eines Hauses kostet viel Geld. Darf ein Vermieter seine Mieter an den Kosten beteiligen? Und gibt es ein Sonderkündigungsrecht? Von Anne Schöl  mehr...

Betreuer für Senioren
Ist eine Person nicht mehr in der Lage, Verträge eigenverantwortlich zu schließen, kann ein Gericht eine rechtliche Betreuung anordnen.

Arztbesuche, der Gang zur Bank oder zu Behörden fallen manchen Menschen im Alter schwer. Können weder Kinder noch Ehepartner sie unterstützen, bleibt als Ausweg eine rechtliche Betreuung. Aber diese Hilfe muss vorher genau abgeklärt werden.  mehr...

Mietmängel
Ist der Lärm aus der Nachbarwohnung nur noch mit Kopfhörern zu ertragen, sollten sich Mieter an ihren Vermieter wenden.

Baustellenlärm vor dem Haus, eine defekte Heizung oder Schimmel in der Wohnung - Mieter müssen nicht alles hinnehmen. Es gibt gute Gründe, in vielen Fällen die Miete zu mindern, und zwar absolut zulässig und in manchen Fällen gar bis zu 30 Prozent.  mehr...

Online-Shops, Apps
Bei jeder Online-Shopping-Tour werden Daten über unser Konsumverhalten gespeichert - damit lässt sich viel Geld verdienen. Die Datensammler wissen längst mehr, als den meisten Verbrauchern lieb ist.

Ob man nun seine Nachrichten checkt, ein Buch bestellt oder das Navi im Handy benutzt: Viele Daten im Internet werden aufgezeichnet. Die sammelnden Unternehmen machen ein Riesengeschäft mit diesen Infos. Können sich Verbraucher überhaupt schützen?  mehr...

Beim Immobilienkauf
Makler bekommen für ihre Vermittlungsdienste Geld. Wird das im Kaufvertrag für eine Immobilie festgehalten, kann das unter Umständen höhere Kosten für den Käufer nach sich ziehen.

Vorsicht beim Kauf von Immobilien: Wenn Makler ein Haus oder eine Wohnung vermittelt haben, berechnen sie eine Provision - mitunter steht das im Kaufvertrag. Doch Käufer sollten wachsam sein, denn manche Formulierungen kosten sie viel Geld.  mehr...

Neueste Bildergalerien
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Sonderbeilagen & Prospekte
Anzeige
Aktuelle Videos