Neuer Inhalt
Neuer Inhalt

Hertha BSC gegen rechte Modemarke: "Thor Steinar" im Olympiastadion verboten

Das Meer aus Fans in der Hertha-Kurve soll weiterhin blau-weiß bleiben - es sei denn, die Marke "Thor Steinar" steht auf den Kleidungsstücken.

Das Meer aus Fans in der Hertha-Kurve soll weiterhin blau-weiß bleiben - es sei denn, die Marke "Thor Steinar" steht auf den Kleidungsstücken.

Foto:

Imago

Im überarbeiteten Paragraph sechs der Stadionordnung heißt es: „Hertha BSC setzt ein deutliches Zeichen gegen Rechts. Insbesondere wird Zuschauern, die Kleidung der Firma 'Thor Steinar' tragen, der Zugang zum Olympiastadion verwehrt.“

Die beanstandete Kleidung ist in mehreren Fußballarenen untersagt. Auch der Zweitligist 1. FC Union Berlin hat einen entsprechenden Paragrafen, nach dem Kleidungsstücke, die „nach allgemein anerkannter Auffassung einen rechtsextremen Bezug dokumentieren“, verboten sind. (dpa)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?