Neuer Inhalt

11 Wochen-, Bauern und Ökomärkte unter der Lupe

Von exotisch bis regional – die Ökö-, Bauern- und Wochenmärkte in Berlin sind für ihr breit gefächertes Angebot bekannt. Mehr als 250 von ihnen verteilen sich über die Hauptstadt. Wir stellen Ihnen elf Berliner Wochenmärkte vor, die stets einen Besuch wert sind.

Die schier unüberschaubare Anzahl von Wochenmärkten stellt Besucher vor schwierige Fragen: Welcher Wochenmarkt bietet welches Angebot? Wo ist der Marktbummel besonders angenehm und wo sind die besten Preise zu finden? Wir bringen Licht ins Dunkel und haben elf wöchentliche Bauern-, Öko- und Wochenmärkte für Sie ausgewählt.

 

Bauernmarkt am Zionskirchplatz

Direkt vor der Zionskirche in Berlin-Mitte findet einmal wöchentlich der Bauernmarkt am Zionskirchplatz statt. In freundlicher Atmosphäre können auf dem Ökomarkt mediterrane Spezialitäten wie Olivenöl sowie frisches Obst und Gemüse aus biologischem Anbau und weitere hochwertige Produkte erworben werden. Zur Stärkung stehen Crêpes, Kaffee und original palästinensische Falafel bereit.
Öffnungszeiten: Der Bauernmarkt am Zionskirchplatz in der Zionskirchstraße ist jeden Donnerstag von 11 bis 18:30 Uhr und jeden Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

 

BiOriental – Türkischer Markt am Maybachufer

Der türkische Markt am Maybachufer in Berlin-Neukölln ist eine bekannte Anlaufstelle für exotische Waren und mit über 120 Marktständen einer der größten Wochenmärkte Berlins. Frische ist Programm: Obst und Gemüse, Gewürze, Fisch, Fleisch und Käse zählen zum Angebot. Orientalische Zutaten wie Couscous, Kichererbsen und Linsen, aber auch Stoffe können auf dem türkischen Markt erworben werden – und das alles zu Schnäppchenpreisen.
Öffnungszeiten: Der türkische Markt am Maybachufer zwischen Kottbusser Brücke und Schinkenstraße ist jeden Dienstag und Freitag von 11 bis 18:30 Uhr geöffnet.

 

Brandenburger Bauernmarkt am Wittenbergplatz

Der Brandenburger Bauernmarkt am Wittenbergplatz trumpft neben frischen Waren mit einigen außergewöhnlichen Feinschmecker-Produkten auf. Wildfleisch von Bison, Lamm und Heidschnucke, Patisserie-Gebäck, regionale Öle und violette Möhren machen das Angebot des Ökomarktes zu einer kulinarischen Rundreise. Imbissstände bieten Deftiges wie Eintöpfe, Grillhähnchen und Backkartoffeln an. Aber: Qualität hat ihren Preis und so zählt der Brandenburger Bauernmarkt zu den teureren Wochenmärkten Berlins.
Öffnungszeiten: Der Brandenburger Bauernmarkt am Wittenbergplatz 1 in Schöneberg ist in der Sommerzeit jeden Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und in der Winterzeit von 10 bis 17:30 Uhr geöffnet.

 

Ökomarkt am Chamissoplatz

Der Ökomarkt am Chamissoplatz in Berlins Szene-Stadtteil Kreuzberg begrüßt Besucher mit einer familiären Atmosphäre und Live-Musik. Angeboten werden Produkte aus ökologischem Anbau, die das EU-Biosiegel tragen. Ein Großteil der frischen Waren stammt aus der Zusammenarbeit mit Bio-Anbietern wie Bioland, Demeter und Naturland. Auch Stände mit Filzprodukten, Kunsthandwerk, Wolle und Fellen gehören zum Ökomarkt am Chamissoplatz. Die angebotenen Snacks wie Tee und Vollkornwaffeln sind natürlich zu hundert Prozent Bio.
Öffnungszeiten: Der Ökomarkt am Chamissoplatz ist jeden Samstag von 9 bis 15 Uhr geöffnet.

 

Öko- und Wochenmarkt am Kollwitzplatz

Auf dem Markt am Kollwitzplatz im Stadtteil Prenzlauer Berg können an mehr als 50 Ständen Bio-Produkte sowie ausgesuchte Waren wie Filzschuhe, Yogi-Tee und Naturkosmetik erworben werden. Die längste Bank Berlins, auf der 120 Menschen Platz finden, bietet die Möglichkeit, das Wochenmarkttreiben entspannt zu beobachten.
Öffnungszeiten: Der Ökomarkt der Grünen Liga am Kollwitzplatz ist jeden Donnerstag von 12 bis 19 Uhr und der Wochenmarkt jeden Samstag von 6 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Wochenmarkt am Hackeschen Markt

Der Hackesche Markt zählt zu den beliebtesten Touristenzielen in Berlin und so ist auch das Sortiment auf dem Wochenmarkt am Hackeschen Markt vielfältig. Obst und Gemüse, Fischspezialitäten und frische Pasta werden neben selbstgenähten Stofftaschen und handgefertigtem Schmuck verkauft.
Öffnungszeiten: Der Wochenmarkt am Hackeschen Markt ist jeden Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und jeden Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Wochenmarkt am Karl-August-Platz

Der Wochenmarkt am Karl-August-Platz bietet an 40 bis 100 Ständen Bio-Produkte und eine familiäre Atmosphäre. Feinschmecker können sich über handgeschöpfte Schokolade, selbstgekochte Marmelade und die schwer erhältliche Kartoffelsorte „Linda“ freuen. Doch auch Textilien, eine große Blumenauswahl und hochwertige Kaffeesorten sind auf dem Wochenmarkt in Charlottenburg erhältlich.
Öffnungszeiten: Der Wochenmarkt am Karl-August-Platz ist jeden Mittwoch von 7 bis 13:30 Uhr und jeden Samstag von 7 bis 14:30 Uhr geöffnet.

 

Wochenmarkt in der Prierosser Straße

Der Wochenmarkt in der Prierosser Straße in Rudow ist ein Mekka für Wurst- und Fleischliebhaber. Denn das Angebot des aus 30 bis 80 Ständen bestehenden Wochenmarkts reicht von polnischen Wurstspezialitäten über heimisches Frischfleisch bis hin zur Currywurst am Imbissstand. Aber auch Obst und Gemüse sowie Fisch, Blumen und Bekleidung kommen auf dem Rudower Wochenmarkt nicht zu kurz.
Öffnungszeiten: Der Wochenmarkt an der Prierosser Straße zwischen Krokusstraße und Köpenicker Straße ist jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

 

Wochenmarkt in der Preußenallee

Mit rund 200 Marktständen im Sommer ist der Wochenmarkt in der Preußenallee der größte Wochenmarkt in Charlottenburg. Der Wochenmarkt zeichnet sich durch seine vielfältige Apfelauswahl aus und bietet neben Obst, Gemüse, Fleisch und Käse auch Spezialitäten aus der Region, den Alpen, Griechenland und der Türkei.
Öffnungszeiten: Der Wochenmarkt in der Preußenallee zwischen Marathonallee und Badeallee ist jeden Dienstag und Freitag von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

 

Wochenmarkt am Winterfeldtplatz

Auf dem Wochenmarkt am Winterfeldtplatz in Schöneberg darf geschlemmt werden: Eine reiche Auswahl an internationalen Spezialitäten von Strudel bis Pelmenis macht Feinschmecker glücklich. Das große Angebot frischer Produkte, davon viele in Bio-Qualität, wird um zahlreiche Imbisse mit leckeren Snacks ergänzt.
Öffnungszeiten: Der Wochenmarkt am Winterfeldtplatz ist jeden Mittwoch von 8 bis 14 Uhr und jeden Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Wochen- und Ökomarkt am Boxhanger Platz

Der Wochen- und Ökomarkt am Boxhanger Platz in Friedrichshain vereint Heimisches mit Exotischem. Neben Obst- und Gemüseklassikern sowie Frischfleisch und -fisch gibt es exotische Aufstriche, Produkte aus Hanf, Pferdefleisch und asiatische Produkte wie indisches Cashew-Pesto. An den rund hundert Ständen werden außerdem Schallplatten, Figuren aus Überraschungseiern und andere Kleinigkeiten verkauft.
Öffnungszeiten: Der Wochen- und Ökomarkt am Boxhanger Platz ist jeden Samstag von 9 bis 15:30 Uhr geöffnet.