Unterm Strich

Hypermodern

Wir haben immer mehr digitale Geräte und Gadgets. Der Trend geht zum Viert-Computer. Irgendwann gibt es vielleicht auch intelligente Staubwolken, die uns umgeben.   Von Peter Glaser mehr...

Tierrecht
Merino-Landschafe

Für viele menschliche Ohren klingt das immer noch ungewohnt, wenn man Gerechtigkeit für Tiere fordert. Aber es gibt eine Hoffnung, dass sich dies ändern kann. Von Hilal Sezgin  mehr...

Wills Worte
In der Serie „Wills Worte“ lesen Sie, wie Feuilletonisten Shakespeare -Sätze lesen.

In der neuen Unterm-Strich-Serie „Wills Worte“ feiern wir uns schon mal langsam an den 450. Geburtstag von Shakespeare heran (Ende April), indem wir die höchstfliegenden und abgedroschensten Zitate mal wieder neu aus-, und umdeute(l)n. Heute: „Let me play the lion too“. Von Judith von Sternburg  mehr...

Anzeige
1 | 
Kolumne "Unterm Strich"
Ahne

Zähneputzen ist Zeitverschwendung, findet unser Egal-Kolumnist Ahne. Entsprechend reich ist der Schatz an Erfahrungen, auf den er in puncto Zahnarztbesuch zurückblicken kann. Reich an Blut, Schmerzen, Verzweiflung und Humor. Von Ahne  mehr...

1 | 
Meine Tiere
Pralle Euter: Kühe bei der Schau der Besten in Niedersachsen.

Eine Presserundschau durch einschlägige Fachmagazine für Viehhalter und Tierärzte zeigt, dass die Kuh gern als Bioreaktor, Rennwagen oder auch mit der Frau verglichene juvenile Gebärmaschine verglichen wird. Von Hilal Sezgin  mehr...

Würde

Mit der Anmeldung für eine Tanzkurs-Schnupperstunde ist der innere Schweinehund so gut wie überwunden, dachte die Autorin. Und brockte sich eine ziemlich entwürdigende Niederlage ein. Immerhin: kostenlos. Von Ruth Herzberg  mehr...

Verdrängung

Das Mietshaus wurde verkauft und der Investor möchte Rendite machen. Alltag im Berliner Immobilienmarkt. Für die Bewohner ein brutaler Eingriff in die Lebenssituation, in einem Fall mit Todesfolge. Wir wissen das und wir sehen zu. Von Thomas Wendrich  mehr...

Unterm Strich
Als die ersten Mikrocomputer den Markt durchstießen, glaubte niemand so recht an das Potenzial, alles in einer kleinen, handlichen Maschine bündeln zu können.

In seiner Hypermoderne-Serie befasst sich Peter Glaser mit der parallelen Verkleinerung von Damenbekleidung und Rechenanlagen. Ungefähr zur selben Zeit, in den 1960ern, kamen zusammen mit den Miniröcken Minicomputer auf, die man schon auf einen soliden Schreibtisch hätte stellen können. Von Peter Glaser  mehr...

Unterm Strich - Lexikon
Auch der Philosoph und Dichter Johann Gottfried von Herder äußerte sich zu dem Begriff des Idioten.

In seiner kleinen Schimpfwortkunde erforscht Falko Hennig diesmal den Idioten. Die Menschen, die man im antiken Griechenland als Idioten bezeichnete, waren nicht geistesschwach, sondern lediglich politisch unterbemittelt: Heute feiert man sie als Individualisten! Von Falko Hennig  mehr...

Unterm Strich – Egal
Ahne

Ahne denkt über seine Primel nach, die er zum Geburtstagsgeschenk bekommen hat und die dann wie eine Primel eingegangen ist. Franz-Josef Wagner, oder wie der Erfinder der Klassischen Musik heißt, hat ja auch Geburtstag, und der kriegt bestimmt mehr geschenkt. Von Ahne  mehr...

Basteln
„Das ist ungerecht!“, schreit Meike Droste auf.

Die Bastelserienverfasserin Susanne Schirdewahn hat eine kleine Schaffens- und Gerechtigkeitskrise: Sie hat keine Idee! Ungerechterweise genau dann, als sich die Schauspielerin Meike Droste, die einst eine so eindrückliche heilige Johanna war, zur Sitzung angesagt hat. Von Susanne Schirdewahn  mehr...

Vor Gericht
Vor Gericht: Die Gerichtskolumne bei Unterm Strich.

Alle drei Monate kommt die Kontrolleurin vom Amt zum Fischstand des 33-Jährigen. Immer findet sie etwas. Vor Gericht erscheint sie als strenge Lehrerin, und der Fischhändler steht als säumiger Schüler vor ihr: Moabit ist nicht das Mittelmeer. Von Renate Rauch  mehr...

Informatives aus dem Web

Rechtsanwaltskanzlei für Verkehrsrecht
Der Schwerpunkt unserer Kanzlei umfasst neben dem Verkehrsrecht München primär arbeits-, zivil- und verkehrsrechtliche Mandate.

Egal

Lesebühnenautor Ahne, der sich regelmäßig Unterm Strich über Dinge echauffiert, die ihm eigentlich egal sind, denkt diesmal über die Vor- und Nachteile des Verlierens nach. Von Ahne  mehr...

Museum

Im zweiten und letzten Teil seiner verhaltensforscherlichen Betrachtungen zur Spezies der Berliner Museumswächter geht unser Autor auf deren preußisches Pflichtbewusstsein ein, das so manchen ausländischen Besucher nachhaltig beeindruckt. Von Tilman Baumgärtel  mehr...

Museum

Viele gehen ins Museum, um die Artefakte und Exponate zu besichtigen. Es wäre aber schade, diejenigen zu übersehen und zu überhören, die über die Exponate wachen. Was sind das für Menschen, die den ganzen Tag mit der Kunst verbringen? Von Tilman Baumgärtel  mehr...

Mein Leben
Zeichnung: Eugen Egner.

Neue seltsame Erlebnisse von Eugen Egner: Eines Tages erinnert er sich daran, eine Fabrik geerbt zu haben und macht sich auf die Reise, um sie zu inspizieren. Am liebsten wäre ihm eine Klavierfabrik. Dann aber hält der Zug auf offener Strecke und verschwindet – ohne Egner. Von Eugen Egner  mehr...

Fliegen

Auf der Flugstrecke von Berlin nach Köln/Bonn und zurück sind besonders viele Promis unterwegs. Das kann ziemlich lästig sein, weil man nicht aufhören kann, über sie nachzudenken und darüber, ob man sich angemessen verhält. Von Stefan Wirner  mehr...

Basteln
 Carmen-Maja Antoni malt, obwohl sie gar nicht malen wollte.

Die große Brecht-Interpretin Carmen-Maja Antoni ist die Tochter eines Kunstmalers und greift heimlich selber ab und an zum Pinsel. Aber eigentlich ist sie gekommen, um für Susanne Schirdewahns Bastel-Serie ein Vogelhaus herzustellen. Es kommt ein indirektes Selbstporträt dabei heraus. Von Susanne Schirdewahn  mehr...

Regeln
Feng, das heisst wasser auf maldivish.

Unser Autor aus Brasilien ist vor einigen Jahren in München gestrandet und berichtet seither in verschiedenen selbst erfundenen Deutsch-Variationen über seine Abenteuer auf Weltreisen und beim Deutschlernen. Heute: wunschdeutsch forte. Von Zé do Rock  mehr...

Lego

Warum sind erwachsene Männer süchtig nach kleinen Lego-Figuren? Unser Autor bekennt sich zu seiner Abhängigkeit und erläutert die Gründe. Von Thomas Klein  mehr...

Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Neu im Kino
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Anzeige