Verkehr
Aktuelle Informationen zum Berliner Straßen- und Nahverkehr: Tägliche Verkehrsvorschau, Staumelder, Nachrichten zur S-Bahn und BVG

Deutsche Bahn

Während die Lokführer ihre Arbeit am Wochenende ruhen ließen, wurden die Graffiti-Sprayer in Berlin und Umgebung aktiv: Sie besprühten rund 69 S-Bahn-Wagen und 7 Regionalzüge der Deutschen Bahn.  mehr...

Kabelbrand Schönhauser Allee
Inspektion des Kabelschachtes, der am Morgen gebrannt hat. Die Schönhauser Allee ist ab Stargarder Straße stadtauswärts für den Verkehr gesperrt.

Mitten im Berufsverkehr bricht am U-Bahnhof Schönhauser Allee ein Brand aus. Das Feuer wird schnell gelöscht, dennoch stehen die Züge still. Der Zugverkehr ist bis Dienstag beeinträchtigt.  Von   mehr...

Verzögerungen beim Baui der U5
Macht mal Pause: U5-Tunnelbohrer Bärlinde.

Wieder eine Verzögerung: Der 700 Tonnen schwere Tunnelbohrer Bärlinde muss beim Lückenschluss der U-Bahn-Linie 5 Zwangspause machen. Der Grund: Erde und Wasser.  mehr...

Anzeige
GDL-Streik und Lufthansa-Streik
Sie fahren wieder, wenn auch noch mit kleinen Unregelmäßigkeiten: Die Berliner S-Bahnen.

Der Zugverkehr nach dem Lokführerstreik rollt wieder. Eine Bilanz will die Bahn am Vormittag ziehen. Und nach dem Streik ist vor dem Streik: Am Montag kündigte die Vereinigung Cockpit einen weiteren Ausstand auf Langstreckenflügen an.  mehr...

Verkehrsvorschau für den 20.10.2014

In unserer Verkehrsvorschau informieren wir Sie täglich über Staus, Sperrungen und Störungen im Berliner Nah- und Straßenverkehr.  mehr...

GDL-Streik
Abgestellt: An der Warschauer Brücke stehen Züge, deren Lokführer streiken.

Die Bahn sichert nach dem Streikende am Montagfrüh einen regulären Fahrplan auf allen Strecken zu. Es soll weder im Fern- und Regionalverkehr noch bei der Berliner S-Bahn zu Einschränkungen kommen.  Von   mehr...

Interview zum GDL-Streik
Panya Putsathit, einer der Geschäftsführer von Mein Fernbus.

Die Gewinner des Streiks: Das Berliner Unternehmen Mein Fernbus konnte sich über ein Dreifaches der üblichen Buchungsanfragen freuen, berichtet Geschäftsführer Panya Putsathit im Gespräch mit der Berliner Zeitung.  Von   mehr...

Ende des GDL-Streiks für S-Bahn, Regio- und Fernverkehr
Ab Montagfrüh sollen alle Züge wieder nach Plan fahren.

Die Bahn sichert nach dem Streikende am Montagfrüh einen regulären Fahrplan auf allen Strecken zu. Es soll weder im Fern- und Regionalverkehr noch bei der Berliner S-Bahn zu Einschränkungen kommen.  Von   mehr...

Der GDL-Streik in Berlin
Die Berliner haben sich offenbar gut auf den Streik vorbereitet.

Stillstand auf vielen Schienen, überbuchte Busse, Warten und Umplanen: Der Streik der GDL-Lokführer hält das Land in Atem. Doch obwohl die Ferien beginnen, ist die Lage in Berlin entspannt, die Menschen bleiben freundlich. Die Bahn schenkt Kaffee aus.  Von   mehr...

Die Folgen des GDL-Streiks
Gähnende Leere am Bahnsteig. Es ist wieder mal Streik.

Ausgerechnet zum Ferienbeginn wollen die Lokführer wieder streiken. Das Wochenende über werden zahlreiche Zug- und S-Bahnverbindungen ausfallen. Die Bahn will mit einem Notfahrplan Fernverbindungen und Außenbezirke bedienen. Bereits jetzt gibt es einen Ansturm auf Fernbusse und Mitfahrgelegenheiten.  Von  und   mehr...

Lokführerstreik
Eine S-Bahn steht im Bahnhof Ostkreuz an einem roten Signal.

S-Bahn-Pendler und Bahn-Reisende müssen schon heute mit ersten Einschränkungen im Schienenverkehr rechnen. Die Deutsche Bahn kündigte an, erste Züge aus dem Verkehr zu nehmen, um den Betrieb nach Streikende sicherstellen zu können.  Von   mehr...

Beginn der Herbstferien in Berlin
Am Wochenende stehen erneut Fern- und Regionalzüge still. Auch die S-Bahn ist vom Streik betroffen.

Die Lokführergewerkschaft GDL macht tausenden Berlinern und Brandenburgern einen Strich durch die Urlaubsplanung: Ein erneuter Streik legt von Samstag- bis Montagmorgen sowohl den Regional- als auch den Fernverkehr lahm.  mehr...

5 | 
BVG
Viel zu tun: Jeden Tag hat die BVG 110 Kontrolleure im Einsatz.

Die Zahl der festgestellten Straftaten in Berlin steigt, vor allem im Personennahverkehr. Innerhalb nur eines Jahres hat sich die Zahl der BVG-Anzeigen gegen Schwarzfahren versechsfacht.  mehr...

GDL-Streik in Berlin - Belastung für BVG, Bahnen und Busse
In Berlin fahren aufgrund des GDL-Streiks auch keine S-Bahnen.

Der Streik der Lokführer hält an. Die S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S5 und S7 sollen laut Plan der Bahn noch alle 20 Minuten fahren, dennoch sollten Reisende auch am Donnerstag mehr Zeit für ihren Weg zur Arbeit einplanen.  Von  und   mehr...

1 | 
GDL-Streik in Berlin
Streik der GDL: Auch die Berliner S-Bahn ist betroffen.

Der Streik, zu dem die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer aufgerufen hat, soll heute Abend auch den Berliner S-Bahn-Verkehr lahmlegen. Hier erfahren Sie, wie Sie das Chaos umgehen können und trotzdem stressfrei ans Ziel kommen.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web

Hotels Berlin
Genießen Sie Ihren Berlin-Aufenthalt mit attraktiven Hotels in Berlin - unsere Motel One Hotels laden Sie dazu ein!

Lieferservice.de bringt Ihr Lieblingsgericht
Sushi, Pizza oder Curry? Einfach online Essen bestellen & genießen.

Nahverkehr in Berlin
Bei der Berliner S-Bahn gibt es Ausfälle.

Kaum fahren die S-Bahnen nach einem Kabeldiebstahl wieder regulär, gibt es die nächsten Ausfälle. Wer am Wochenende in Berlin mit der S-Bahn fahren will, muss mit Einschränkungen rechnen.  mehr...

Bereich Bornholmer Straße
Wieder gibt es Probleme bei der S-Bahn.

Fahrgäste der S-Bahn müssen im Norden Berlins mit Behinderungen rechnen. Grund ist eine Signalstörung wegen geklauter Kabel. Betroffen sind die S1 S25 und S 85.  mehr...

1 | 
BVG und S-Bahn
Die Fahrkartenpreise für den Berliner Nahverkehr steigen.

Ab 1. Januar 2015 gelten im Nahverkehr neue Preise. Ein Einzelticket kostet dann 2,70 Euro. Betroffen sind auch Abonnenten: Die Jahreskarte der BVG wird künftig 2,5 Prozent mehr kosten.  Von   mehr...

Berliner Ringbahn unterbrochen
Stillstand: Eine geparkte S-Bahn steht auf einem Gleis am Bahnhof am Ostkreuz.

Das Aufatmen der S-Bahn-Fahrgäste ist von kurzer Dauer: Kaum ist der Lokführerstreik beendet, stehen neue Einschränkungen ins Haus. So fährt die Ringbahn das ganze Wochenende nicht fahrplanmäßig. Und das ist nur eine von vielen Unannehmlichkeiten.  mehr...

S-Bahnhof Alexanderplatz
Eine S-Bahn am Bahnhof Alexanderplatz.

Ein 71-jähriger Mann ist am späten Mittwochabend am S-Bahnhof Alexanderplatz von einer S-Bahn überrollt worden. Er ist schwer verletzt, sein Zustand ist kritisch. Der Verkehr zwischen Ostbahnhof und Friedrichstraße war für etwa eineinhalb Stunden unterbrochen.  Von   mehr...

Die Berliner S-Bahn und der Streik
Auch Stunden nach dem Ende des Streiks war der Verkehr noch eingeschränkt.

85 bis 90 Prozent der Berliner Nahverkehrszüge und S-Bahnen fallen wegen des Streiks der Lokführer aus. Auch nach Ende des Ausstands kommt der Bahnverkehr nur schwer in Gang.  Von   mehr...

Taxis in Berlin
Taxifahren ist in Berlin vergleichsweise günstig. Es wird aber voraussichtlich etwas teurer.

Drei Berliner Taxiverbände haben am Mittwoch eine Preiserhöhung um 13 bis 15 Prozent beim Senat beantragt. Die steigenden Preise sind eine Folge der Einführung des Mindestlohns ab 1. Januar 2015. Im Vergleich zu anderen Bundesländern ist die geforderte Erhöhung bescheiden.  Von   mehr...

Bahnstreik in Berlin
Der Bahnsteig am Alexanderplatz ist an diesem Mittwoch brechend voll.

Offiziell ist der Streik bei der Berliner S-Bahn seit sechs Uhr beendet. Doch es kommt weiterhin zu Zugausfällen und Verspätungen. Vor allem Pendler und Touristen sind betroffen. Ein Report in Bild, Text und Video aus verschiedensten Ecken der Stadt.  Von  und   mehr...

2 | 
Bahn-Streik
Schlechte Nachrichten für Hauptstadtpendler: Die Lichtsignalanlagen stehen auf der Strecke der Deutschen Bahn zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) auf Rot.

Die Berliner S-Bahn steht still: Weil die Lokführer streiken, kommt es zwischen Dienstagabend um 21 Uhr und Mittwochmorgen um 6 Uhr zu Zugausfällen und Verspätungen. Die BVG setzt mehr U- und Straßenbahnen ein.  Von   mehr...

Bahn-Streik in Berlin
Schnell nach Hause: Am Abend werden sich Berlins S-Bahnhöfe leeren. MitStörungen des Bahnverkehrs muss bis Mittwochmittag gerechnet werden.

Die Berliner S-Bahn steht von Dienstagabend bis Mittwochmorgen still: Wegen des GDL-Streiks werden ab 21 Uhr kaum noch S-Bahnen fahren. Die BVG versucht das Schlimmste zu verhindern und setzt deswegen zusätzliche Straßen- und U-Bahnen ein.  Von   mehr...

Mehr Geld für Nahverkehr
Bahnen und Busse bewältigen rund 27 Prozent des gesamten Verkehrsaufkommens in Berlin.

Der Nahverkehr in Berlin ist gefragt wie nie. Das bedeutet aber auch, das Busse und Bahnen an die Grenzen ihrer Kapazitäten stoßen. Damit bald alles besser wird, will der Senat jetzt Geld in die Hand nehmen.  Von   mehr...

Fahrgastrechte beim Bahn-Streik
Eine S-Bahn am Bahnhof Alexanderplatz.

Die GDL streikt, viele Bahnen stehen ab Dienstagabend 21 Uhr bis Mittwoch in der Früh still. Das könnte für viele Pendler unangenehm werden. Aber Fahrgäste der Bahn haben im Streikfall auch besondere Rechte. Wir sagen Ihnen, welche Sie wahrnehmen können.  Von   mehr...

Schadstoffbelastung
Trotz Umweltzone: In Berlin herrscht dicke Luft.

Die "gute Berliner Luft" bleibt wohl nach wie vor nur ein Liedtitel oder Wunschdenken von Verkehrspolitikern und Umweltschützern. Denn erneut werden die Grenzwerte für Luftschadstoffe in der deutschen Hauptstadt überschritten.  Von   mehr...

1 | 
Nahverkehr in Berlin

Busse und Bahnen in Berlin sollen künftig häufiger und länger fahren. Das will der rot-schwarze Senat. Die Leistung des öffentlichen Nahverkehrs soll so an die steigende Einwohnerzahl und sich ändernde Lebensgewohnheiten in der Hauptstadt angepasst werden.  mehr...

BVG und Deutsche Bahn in Berlin
Immer wieder geht auf U- und Bahnlinien nichts mehr.

Auf der U7 zwischen Britz-Süd und Rudow standen am Montagmorgen die Räder still. Der Grund waren Metalldiebe. Was für die BVG ein Novum war, ist für die Deutsche Bahn Alltag. Doch ein gemeinsames Bündnis mit Altmetallhändlern, Industrie, Stromanbietern und der Telekom zeigt erste Erfolge.  Von   mehr...

Alternativer Berlin-Netzplan
Im Großformat anzeigen

Interview mit Designer Jug Cerovic
Hauptstadtflughafen
Der mittelständische Bauverband ZDB warf der öffentlichen Hand vor, in den vergangenen Jahrzehnten aus Kostengründen ihre Kompetenz als Bauherr stetig zurückgefahren zu haben.

Der Flughafen Berlin Brandenburg sorgt für Ärger: Die Eröffnung ist mehrfach geplatzt. Es gibt Baumängel und Geldsorgen. mehr...

Top-News zum Hauptstadtflughafen
Anzeige
Interaktive Polizeimeldungen
Neueste Bildergalerien Berlin
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Serviceinfos
ServiceInfos

Lesen Sie hier wissenswerte Beiträge über sämtliche Themen von A bis Z. mehr...

Anzeige
Webtipps