Sonderthemen: Die Hauptstadt in Zahlen | Tipps für die Steuererklärung

Vorsorge
Tipps rund um Rente, Versicherung, Altersvorsorge und Pflege sowie Infos über berufliche Vorsorge, Riester und die Lebensversicherung

Steuern, Riester-Rente

Die Rente mit 63 gilt für alle? Das Rentenpaket wirkt sich positiv aus? Rentenzahlungen erhalte ich automatisch und steuerfrei? Wir räumen mit zehn alten und neuen Irrtümern rund um die Altersvorge auf – damit Sie wissen, woran Sie bei der Rente sind.  mehr...

Kaufen statt mieten
Hohe Mieten und niedrige Zinsen - eigentlich gute Gründe für den Kauf einer Immobilie. Aber Vorsicht: Manchmal ist mieten auch günstiger.

Niedrige Zinsen, steigende Mieten: Lohnt es sich jetzt, eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen? Nicht unbedingt, sagen Experten: Vor allem in Großstädten zahlen Käufer hohe Preise. Wo sind Immobilien noch für Durchschnittsverdiener erschwinglich? Von Falk Zielke  mehr...

Video erklärt

Privat vorsorgen fürs Alter muss jeder Verbraucher, so heißt es immer. Aber warum eigentlich? Ein Video erklärt, was die persönliche Renteninformation verrät - und wie viel am Ende von der Brutto-Rente übrig bleibt.  mehr...

Formulare, Fristen
Wer sich nicht mehr selbst um seine Geschäfte kümmern kann, kann eine Vertrauensperson in einer Vorsorgevollmacht damit beauftragen.

Eine Vorsorgevollmacht ist für Verbraucher sinnvoll. Mit dem Dokument wird bestimmt, wer für den Vollmachtgeber im Notfall Entscheidungen trifft. Doch Banken verlangen häufig eine eigene Vollmacht für Finanzgeschäfte. Von Falk Zielke  mehr...

Polizei, Versicherung
In den Herbst- und Wintermonaten gehen Einbrecher wieder verstärkt auf Tour. Betroffene müssen sich umgehend bei Polizei und Versicherung melden.

Ein Einbruch ist für Betroffene fürchterlich. In manchen Fällen ersetzt wenigstens eine Versicherung den entstandenen Schaden. Sinnvoll kann etwa eine Hausratversicherung sein. Allerdings müssen Versicherte im Ernstfall eine Stehlgutliste parat haben.  mehr...

Licht, Lärm, Alarm
Die Nacht verschluckt sie: Vergleichsweise oft schlagen Einbrecher in der Dunkelheit zu.

Alle zwei Minuten gibt es einen Einbruch in Deutschland - doppelt so häufig sind Kriminelle im Herbst und Winter aktiv. Wie können sich Hausbesitzer und Mieter davor schützen? Experten geben effektive Tipps. Von Simone Andrea Mayer  mehr...

Haftpflicht, Rechtsschutz
Sportvereine brauchen die richtigen Versichererungen. Eine Rechtsschutzpolice kann zum Beispiel helfen, wenn es Streit nach einem Unfall gibt.

Ein Unfall beim Sportfest, Einbrecher im Vereinsheim oder Steitfälle mit ehemaligen Arbeitskräften: Mit den richtigen Policen schützen sich Vereine vor unerwarteten Kosten. Allerdings müssen die Versicherungen auch passend sein. Von Peter Neitzsch  mehr...

Frauen und Rente
Jeder dritten Frau droht das Armutsdilemma im Alter. Auch das Thema Mutterschaft hält viele Frauen davon ab, sich frühzeitig um die Rente zu kümmern.

Eine Generation blickt auf schwierige Zeiten: Die „Babyboomer“ dürfen im Rentenalter nicht mehr auf große Unterstützung vom Staat hoffen. Besonders Frauen schlittern leicht in die Altersarmut - jede dritte ist gefährdet. Wie kann man richtig vorsorgen?  mehr...

Altersvorsorge
Bei Riester-Verträgen sind die Deutschen zurückhaltender geworden. Dank der Zulagen kann Riestern dennoch wertvoll sein, wenn der Vertrag richtig gehandhabt wird.

Riestern ist als Altersvorsorge nicht unumstritten. Trotzdem hat die staatlich geförderte Rente einige Vorteile. Ob Huckepack-Riestern, Steuern sparen, Riestern in der Elternzeit oder Wohn-Riester: Diese Fakten sprechen für die Riester-Rente.  mehr...

Versicherung
Herbstzeit ist Drachenzeit. Doch beim luftigen Spiel lauern Risiken: Die meisten Haftpflichtversicherungen decken Risiken im Falle eines Unfalls nicht ab.

Im Herbst lassen wieder viele Menschen Drachen steigen. Was wenige wissen: Die meisten Haftpflichtversicherungen greifen bei Unfällen nicht. Dafür gibt es Spezial-Policen, die auch Hobby-Drohnen und Modellflugzeuge abdecken. Von Ralf E. Krüger  mehr...

Alleinerben
Auch im Berliner Testament lauern Fallstricke.

Mit einem Berliner Testament setzen sich Ehepartner üblicherweise gegenseitig als Alleinerben ein und unterschreiben beide das Testament. Allerdings muss der Erbe trotzdem genau genannt werden. Sonst tritt die gesetzliche Erbfolge in Kraft.  mehr...

Verträge prüfen
Verbraucher können Stichtage zum Anlass nehmen, um ihren Versicherungsschutz kritisch zu prüfen.

Wer seinen Versicherungsvertrag wechseln oder kündigen will, sollte jetzt aktiv werden. Viele Fristen laufen bis Ende September. Darauf müssen Versicherte achten.  mehr...

Riester-Rente
Die ersten fälligen Riester-Renten zeigen, wie gut das System wirklich ist.

Wer eine Riester-Rente abschließt, legt sein Geld nicht nur sicher an, sondern kann auch mit Erträgen aus Anlagen und staatlichen Zulagen rechnen. Doch wie hoch ist die End-Summe wirklich? Die ersten fälligen Verträge sind eher ernüchternd.  mehr...

In Deutschland
Wie zahle ich meine Medikamente? Vor dieser Frage stehen Menschen ohne Krankenversicherung. Besonders häufig nicht versichert sind Selbstständige und Erwerbslose.

Ohne Krankenversicherung wäre der Arztbesuch für viele Patienten nicht bezahlbar. Aber darf man eigentlich nicht krankenversichert sein? Muss der Arzt auch Menschen ohne Versicherungsschutz behandeln? Wir haben Antworten.  mehr...

Experten-Tipps
Eine geringe Rente oder hohe Kosten für Medikamente: All das kann schnell dazu beitragen, dass Senioren sich verschulden.

Schulden sind längst nicht nur ein Problem jüngerer Leute – auch immer mehr Menschen über 60 sind verschuldet. Mahnbriefe schüren Ängste und Scham, viele betroffene Senioren isolieren sich. Einen Ausweg bieten seriöse Schuldnerberater. Von Alexandra Bülow  mehr...

Kuriose Verstecke
Geld unter der Matratze zu verstecken, ist laut Kriminalpolizei fahrlässig. Am besten werden Geld, Gold und Schmuck, Sammlungen, Verträge und Urkunden in einem Bankschließfach aufgehoben.

Unter der Matratze, zwischen Buchseiten oder sogar im Tiefkühlfach: Viele Deutsche bunkern Bargeld zu Hause. Doch sicher vor Einbrechern sind Wertsachen dort nicht. Welche Verstecke kennen Diebe, und was muss ein Safe daheim leisten?  mehr...

Geld für Betrunkenen
Der Mann stürzte bei einer Tagung die Treppe herunter. (Symbolbild)

Mit knapp 2 Promille Alkohol im Blut ist ein Betriebsratsmitglied nachts im Treppenhaus eines Tagungshotels gestürzt. Weil der Mann beruflich unterwegs war, muss die Berufsgenossenschaft trotzdem zahlen.  mehr...

Vorsorge-Ranking
Aktuelle Videos
Börsen
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Sonderbeilagen & Prospekte
Anzeige
Neueste Bildergalerien