Sonderthemen: Die Hauptstadt in Zahlen | Tipps für die Steuererklärung

Vorsorge
Tipps rund um Rente, Versicherung, Altersvorsorge und Pflege sowie Infos über berufliche Vorsorge, Riester und die Lebensversicherung

Arbeitnehmer-Rechte

Damit sich Steffen Sünder um seine krebskranke Frau kümmern kann, treten Arbeitskollegen Urlaubstage ab. Eine schöne Idee, aber ist das auch in anderen Betrieben möglich? Wie viel Urlaub steht pflegenden Angehörigen überhaupt zu?    Von  mehr...

Police bietet Schutz vor Invalidität
Bauarbeiter haben es mitunter schwer eine gute und bezahlbare Berufsunfähigkeitspolice zu finden. Eine Alternative könnte die Funktionsinvaliditätsversicherung sein.

Wer unter Rückenproblemen leidet oder beruflich anderen aufs Dach steigt, für den ist es oft schwierig, eine Berufsunfähigkeit abzusichern. Für solche Fälle haben die Assekuranzen die Funktionsinvaliditätsversicherung - mit Vor- und Nachteilen für den Verbraucher. Von Monika Hillemacher  mehr...

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter
Andrea von der Heydt

Andrea von der Heydt ist Vorsitzende des Vereins „Selbstbestimmtes Wohnen im Alter“, der die Qualität von Pflege-WGs verbessern möchte. Im Iterview spricht sie über Vorteile und Kosten des gemeinschaftlichen Wohnens, das auch ihre eigene Mutter ausprobiert.  Von   mehr...

Senioren in Berlin
Ursula Handke hilft ihrer dementen Mutter Irmgard Fenske beim Erinnern. Persönliche Bilder und auch Möbel gehören zum Konzept der Pflege-WGs

Immer mehr Berliner erreichen ein hohes Alter. Damit steigt auch die Zahl der Dementen und Pflegebedürftigen. In den letzten Jahren setzt sich in Berlin für diese Menschen eine Wohnform durch, die ihnen ein möglichst großes Maß an Individualität bewahren soll: die Pflege-WG.  Von   mehr...

Lebensversicherungen
In dem BGH-Verfahren geht es vor allem um die Frage, wie die Versicherer die Beteiligung ihrer Kunden an Überschüssen und den sogenannten Bewertungsreserven im Detail regeln.

Besitzer von Kapital-Lebensversicherungen hoffen auf Bewertungsreserven und Überschüsse. Je nachdem wie die Versicherer rechnen, fällt das Zusatzplus höher oder niedriger aus. Doch eine Klage gegen die Zinsberechnung ist nun beim BGH gescheitert.  mehr...

Länger arbeiten
Ich bin noch fit im Job – darf ich also später in Rente gehen? Oder früher in den Ruhestand, wenn die Arbeit zu belastend wird? Diese Fragen werden derzeit in der Politik diskutiert.

Manche Arbeitnehmer sehnen das Ende ihres Berufslebens seit Jahren herbei, oft aus gesundheitlichen Gründen. Andere würden gerne noch im Ruhestand berufstätig sein. Ist eine Rente mit 70 überhaupt umsetzbar? Was müssen Politik und Arbeitgeber tun?  mehr...

Autor rechnet ab
Wollen die Versicherer nur unser Geld? Wirtschaftsjournalist Leo Müller kritisiert die hinterlistigen Verkaufsmaschen und untauglichen Finanzprodukte der Branche.

Wie ist es um unsere Versicherungen bestellt? Glaubt man dem Wirtschaftsjournalisten Leo Müller, befindet sich die Branche im Sinkflug. Er krisitiert die dubiosen Verkaufsmethoden der Vertreter, fragwürdige Belohnungssysteme und die Riester-Rente.  Von   mehr...

Konditionen, Ausschlüsse
Ein Arbeitsunfall passiert schnell. Wird jemand dauerhaft berufsunfähig, bringt das oft große finanzielle Probleme mit sich.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Arbeitnehmer wichtig: Wird man wegen einer Krankheit dauerhaft arbeitsunfähig, drohen ohne die Police finanzielle Einbußen. Vor Vertragsabschluss lohnt sich aber ein Blick ins Kleingedruckte.  mehr...

Mehr Geld zurück
Bei Lebensversicherungen, die nach dem Policen-Modell abgeschlossen wurden, ist ein Widerspruch oft noch nach Jahren möglich.

Lebensversicherungen sollte man nicht vorschnell kündigen, sonst drohen Verluste. Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes gibt Verbrauchern die Chance, einen größeren Anteil ihrer Prämien zurückzubekommen. Für wen sich der Gang vor Gericht lohnt. Von Stefanie Järkel  mehr...

Richtig investieren
Vor dem Gespräch bei einer Bausparkasse sollte man sich über die eigenen Wünsche und Ziele klarwerden. Wann soll gebaut oder gekauft werden? Wie viel kann monatlich gespart werden? Und steht weiteres Vermögen zur Verfügung?

Die Zinsen für Kredite sind so niedrig wie nie. Ob das Zinstief noch lange anhält ist aber fraglich. Wer erst in einigen Jahren plant, das eigene Heim zu bauen, kann sich gegen steigende Zinsen absichern. Wie Sie zum passenden Bausparvertrag kommen.  mehr...

Überflüssige Policen
Eine kaputte Brille ist ärgerlich. Brillenversicherungen ersetzen Verbrauchern jedoch häufig nicht den Originalwert der Brille.

Brille kaputt, Handy weg, Fenster kaputt: Viele sind froh, dann gegen solche Schäden versichert zu sein. Doch meist sind solche Versicherungen nicht nur teuer, sondern auch völlig überflüssig. Welche Versicherungen können sich Verbraucher getrost sparen?  mehr...

Hagel, Starkregen, Gewitter
Dieses Auto wurde unter einem Baum begraben. Meist zahlt die Versicherung den Schaden.

Welcher Versicherungsschutz ist sinnvoll bei Hagel, Regen und Sturm? Ob Haus, Auto oder vollgelaufene Keller: Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt hat die wichtigsten Fragen und Antworten bei Unwetterschäden im Überblick. Von Thilo Streubel  mehr...

Unwetter
Starkregen und Unwetter haben Auswirkungen auf die Sicherheit von Immobilien.

Regen ohne Ende: Vielerorts richtet das Unwetter Schäden an Häusern und Mietwohnungen an. Eigentümer von Immobilien müssen dafür sorgen, dass überschwemmte Bürgersteige, lose Dachziegel oder morsche Äste niemanden gefährden.  mehr...

Unfall unterwegs
Wenn es im Winter glatt und rutschig ist, passiert schnell ein Unfall. Wer sich auf dem Weg zur Arbeit verletzt, ist durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt.

Auf glatten Straßen steigt das Risiko für Unfälle. Verletzen sich Berufstätige auf dem Arbeitsweg, sind sie über die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Doch ob gezahlt wird, hängt auch davon ab, welchen Weg der Versicherte einschlägt. Von Isabelle Modler  mehr...

Kuriose Fälle
Von wegen, der will nur spielen: Ein neuseeländischer Seehund hat einem Strandbesucher in den Allerwertesten gebissen.

In Neuseeland sind Tiere offenbar besonders rabiat: Unfälle mit Aalen, Angriffe von Seehunden oder Elstern wurden dort der Versicherung gemeldet. Das sind die schrägsten tierischen Versicherungsfälle.  mehr...

Haus, Auto, Verletzung
Silvesteraketen verursachen immer wieder Brände, hier in der Region Hannover.

Rund um Silvester wurde wieder ausgiebig geböllert. Das macht vielen Spaß, aber Raketen und Knallkörper haben auch Schäden an Häusern und Autos hinterlassen und Menschen verletzt. Wofür kommen welche Versicherungen auf? Von Monika Hillemacher  mehr...

Vorsorge-Ranking
Aktuelle Videos
Börsen
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Sonderbeilagen & Prospekte

Neueste Bildergalerien