blz_logo12,9
Berliner Zeitung | Was wollte der Nazi auf dem Balkon?
24. November 2013
http://www.berliner-zeitung.de/5381144
©

Was wollte der Nazi auf dem Balkon?

Nach einem Hausfriedensbruch haben Polizisten in Köpenick zwei betrunkene Männer festgenommen. Sie hatten nach Darstellung der Polizei am Samstagabend versucht, in das neue Asylbewerberheim an der Salvador-Allende-Straße einzudringen. Gegen 19.20 Uhr war ein 32-Jähriger über ein Baugerüst auf den Balkon einer Wohnung im 2. Stock. des Wohnheims geklettert. Dort wurde er von einem Wachmann entdeckt. Zwei Begleiter des 32-Jährigen wurden von den inzwischen alarmierten Polizisten in der Nähe des Wohnheimeingangs angetroffen. Gegen einen der Beiden lag ein Haftbefehl wegen Diebstahls vor. Er wurde ebenfalls festgenommen und der Justiz überstellt. Der 32-Jährige musste bei der Polizei seine Fingerabdrücke abgeben und sich fotografieren lassen. Danach wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Nach Angaben eines Polizeisprechers gehören die Männer "dem rechten Spektrum" an. Da die Polizei einen rechtsextremistischen Hintergrund des Hausfriedensbruchs nicht ausschließt, ermittelt nun der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt. Die Festgenommenen hätten sich zum Hintergrund ihrer Aktion bislang nicht geäußert, hieß es bei der Polizei. (kop.)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?