Wirtschaft
Informationen zu Börsen-Kursen, Arbeitsmarkt, Energiewende, Krise und Finanz-Themen

Politik
Krieg in Gaza

Mehrere europäische Airlines werden Tel Aviv wegen des Raketenbeschusses der Hamas vorerst nicht mehr anfliegen. In Deutschland sind es Lufthansa, Germanwings und inzwischen auch Air Berlin, die die Metropole meiden.  mehr...

Prokon
Mann in Orange: Ex-Firmenchef Rodbertus mit Prokon-Shirt auf dem Weg zur Gläubigerversammlung

Dem früheren Prokon-Chef ist es offenbar nicht gelungen, wieder die Macht bei der Windkraft-Firma zu übernehmen.  mehr...

Arbeitskosten in Deutschland
Viele Unternehmen in der gesamten Ost-Wirtschaft zahlen keinen Tariflohn.

25 Jahre nach dem Mauerfall klaffen die Arbeitskosten noch immer eklatant auseinander. An keiner anderen Zahl lässt sich so deutlich ablesen, wie sehr Ostdeutschland bei der Wirtschaftskraft und im Strukturausbau noch dem Westen hinterherhinkt.  Von   mehr...

Anzeige
Berlin
bva,1580,rotate

Die Kunden haben gewählt! Die besten Banken, Finanzdienstleister und Start-Ups des Jahres wurden in Berlin ausgezeichnet. Insgesamt 24 Preisträger erhielten den begehrten BankingCheck Award. 15.000 Kundenstimmen brachten die Entscheidung! mehr...

Berlin
bva,1587,rotate

Die besten Banken und Start-Ups des Jahres sind: Deutsche Kreditbank, Berliner Bank, PSD Bank Berlin-Brandenburg, Berliner Sparkasse, Vexcash und weitere... mehr...

Deutsche Kliniken
Die Zahl der Herzoperationen steigt.

Die Krankenhäuser behandeln immer weniger Menschen mit koronaren Herzerkrankungen. Dennoch steigt die Zahl der Herzoperationen. Kritiker vermuten dahinter finanzielle Interessen der Kliniken.  Von   mehr...

F & A zur Energie-Versorgung
Das RWE-Kraftwerk Neurath im Rheinland ist der größte Emittent hierzulande (und europaweit auf Platz 2).

Die Kohle erlebt in Deutschland eine Renaissance. Auch wegen der brummenden Wirtschaft könnte Deutschland seine Klimaziele drastisch verfehlen. Doch nimmt die Bundesregierung diese überhaupt noch ernst? Von Thorsten Knuf  mehr...

Häufige Fehler
Das Finanzamt schickt Ihnen den Steuerbescheid und Sie sind froh, dass Sie keine Steuern nachzahlen müssen? Oder Sie bekommen eine Rückzahlung, die aber geringer ausfällt als von Ihnen erwartet? Die meisten unternehmen in solchen Fällen nichts. Das könnte allerdings ein teurer Fehler sein.

Der Steuerbescheid liegt im Briefkasten - so mancher Steuerzahler freut sich jetzt über eine Erstattung. Aber Vorsicht: Auch dem Finanzamt unterlaufen Fehler! Verbraucher sollten den Bescheid genauer anschauen - vielleicht gibt es mehr Geld zurück.  Von   mehr...

Prokon
Der Windparkbetreiber Prokon ist insolvent.

Die Gläubigerversammlung des insolventen Windparkbetreibers Prokon hat mit einem Eklat begonnen. Das Amtsgericht hat rund 15 000 Gläubiger von der Ausübung ihrer Stimmrechte ausgeschlossen. Die Gläubiger sind dadurch praktisch rechtslos.  mehr...

Streamingdienst Filme und Serien
Wächst rasant: Netflix.

Videokassetten ausleihen war gestern. Online-Videotheken holen heute die Filme gegen Gebühr aus dem Internet nach Hause, auch TV-Serien sind so erhältlich. Im September geht mit Netflix der weltweit größte Anbieter in Deutschland online.  mehr...

Kommentar zum Ausbau der Stromtrassen
Braut sich da Stress zusammen? Die ehrgeizigen Ausbaupläne der Hochspannungsstromtrassen vom Norden in den Süden Deutschlands können nicht so einfach in die Tat umgesetzt werden.

Die Pläne für den Ausbau von Stromtrassen sind zu ehrgeizig. Sie sollten korrigiert werden. Zudem müsste Windstrom im Süden Deutschlands erzeugt werden.  Von   mehr...

Eigenleistung
Eigenleistungen statt Handwerker? Ganz ohne Profis geht es auch bei versierten Heimwerkern nicht.

Eigenheime und Baugrundstücke sind teuer, die Preise auf den Immobilienmärkten steigen und steigen. Viele Bauherren möchten sparen, indem sie Arbeiten selbst übernehmen. Doch wo können und dürfen sie überhaupt Hand anlegen? Von Katja Fischer  mehr...

Ausbildungsmarkt in Deutschland
Ausbildungsangebote gibt es genug, Bewerber dagegen nicht.

Immer mehr Betriebe suchen auch 2014 vergeblich nach Nachwuchs. Auch in Berlin steigt die Zahl der offenen Stellen. Insgesamt waren nach Angaben im Juni dieses Jahres noch 194.000 Stellen unbesetzt. In den kommenden Jahren könnte die Zahl noch steigen. Wir benennen die Gründe.  Von   und   mehr...

Reichster Deutscher gestorben
Führte das Discount-Prinzip zum Erfolg: Karl Albrecht.

Vom Pfennigfuchser zum reichsten Deutschen: Aldi-Mitbegründer Karl Albrecht veränderte mit dem Discounter-Prinzip das Einkaufsverhalten in Deutschland. Er starb im Alter von 94 Jahren.  Von   mehr...

Prokon
Damals war die Welt noch in Ordnung: Prokon-Windräder bei Bornstedt in Sachsen-Anhalt, aufgenommen im Jahr 2011.

Beim Windanlagenbetreiber Prokon wird über die Sanierung gezankt. Firmengründer Carsten Rodbertus hofft, bei der Gläubigerversammlung am Dienstag zum Zuge zu kommen. Doch ein Nacktfoto könnte seinem Comeback im Wege stehen.  Von   mehr...

Trotz BGH-Urteil
Für Verbraucher geht es um bares Geld:  Bearbeitungsgebühren für Kredite, die zusätzlich zu den Zinsen erhoben werden, sind nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs unzulässig. Doch Banken und Sparkassen weigern sich derzeit, das Geld zurückzuerstatten, so die Erfahrung von Verbraucherschützern.

Banken und Sparkassen müssen unberechtigt erhobene Bearbeitungsgebühren für Kredite zurückzahlen. Das entschied der Bundesgerichtshof. Jedoch zeigt sich zwei Monate nach der Entscheidung: Es gibt Probleme mit der Verjährungsfrist.  mehr...

Informatives aus dem Web

Steuerberater Dresden
Von der Vielfalt profitieren - wir bieten multiprofessionelle Beratung durch Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer

Zug überfüllt
Auch wenn der Zug völlig überbesetzt ist, dürfen Reisende mit 2.-Klasse-Ticket nicht auf eigene Faust in die 1. Klasse wechseln. Sie müssen auf eine entsprechende Freigabe warten.

Bahnreisende kennen das Problem: Der Zug ist überfüllt - nur in der 1. Klasse sind noch Plätze frei. Aber darf man sich einfach umsetzen? Muss ich ein entsprechendes Ticket im Zug nachlösen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema.  Von   mehr...

Lohnentwicklung in Deutschland
Die Bundesbank hat Arbeitgeberverbände dazu ermuntert, bei Tarifverhandlungen nicht zu sehr zu knausern. Denn die Lohnentwicklung darf modert zum Preisanstieg mitziehen. Deutschlands Wirtschaft geht es gut.

Bundesbank befürwortet höhere Löhne. Warum sich die Hüter von Geldwertstabilität und Wettbewerbsfähigkeit plötzlich für steigende Arbeitseinkommen stark machen.  Von   mehr...

Debatte um Karenzzeit nach politischen Ämtern
Deutschlands ehemaliger Entwicklungsminister arbeitet nun für den Rüstungskonzern Rheinmetall.

Niebel, Pofalla, Klaeden – der Streit um die neuen Wirtschaftsjobs dieser drei früheren Minister zeigt, dass es dringend Verhaltensregeln für die Zeit nach dem Amt braucht. Aber die Bundesregierung hat es damit nicht eilig.  Von   mehr...

Versicherung bei Gewitter
In Berlin wurden 1,21 Blitze pro Quadratkilometer gemessen.

542.376 Gewitterblitze gingen 2013 auf Deutschland nieder. Besonders viele waren es in Brandenburg. Den entstandenen Schaden taxiert die Versicherungswirtschaft auf 280 Millionen Euro, rund dreieinhalb Euro pro Kopf. Es müssen wohl andere Posten sein, die die Hausratversicherung so teuer machen.  Von   mehr...

Börsen
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Wirtschaft
Neueste Bildergalerien Wirtschaft
Berlin
Die Berliner konnten am 3. November über einen Gesetzentwurf der Bürgerinitiative „Berliner Energietisch“ abstimmen.

Hier finden Sie alle Infos zum gescheiterten Volksentscheid des Berliner Energietisches.

Dossier
Der mittelständische Bauverband ZDB warf der öffentlichen Hand vor, in den vergangenen Jahrzehnten aus Kostengründen ihre Kompetenz als Bauherr stetig zurückgefahren zu haben.

Der Pannen-Flughafen Berlin-Brandenburg wird zum Politikum.

Jobmarkt
Wohnen
Sonderbeilagen & Prospekte
Anzeige
Galerie
Aktuelle Videos
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen