Wissen
Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Bildung

Wissen
Bemannte US-Raumfahrt

Nach dem Ende der Shuttle-Ära setzt die Nasa wieder auf bemannte Missionen. 2017 soll der erste Start erfolgen. Der Konflikt mit Russland hat die Entscheidung beschleunigt. Beide Nationen haben ein großes Ziel im Blick: den Mars.    Von  mehr...

1 | 
Nature-Studie
Eine Nachbildung der Ötzi-Mumie steht am 08.11.2013 in Herxheim (Rheinland-Pfalz) im Museum.

Bisher dachte man, auf dem Kontinent hätten sich aus Afrika eingewanderte Jäger und Sammler mit Bauern aus dem Nahen Osten gemischt. Eine Genanalyse zeigt nun: Vor 5000 Jahren mischte sich auch noch ein Volk aus der asiatischen Steppe unter. Von Anne Brüning  mehr...

Anzeige
Raumsonde Rosetta
Der gewählte Landeplatz auf Tschuri mit viel Sonne und wenigen Steilhängen

Genau zum Karnevalsbeginn am 11.11. soll in diesem Jahr etwas ganz Großes vorgehen: die Landung auf einem Kometen. Seit zehn Jahren ist die Raumsonde „Rosetta“ unterwegs zum Kometen Tschuri.  Von   mehr...

Ergebnisse von US-Studie
Fairness gilt im Sport als höchste moralische Einheit.

Wer selbst gut behandelt wird, behandelt auch andere gut, so eine neue Studie. Religion spielt dabei entgegen der weitverbreiteten Meinung keine Rolle. Die Ergebnisse könnten einen Paradigmenwechsel in der Moralforschung einleiten.  Von   mehr...

LED-Licht
Eine LED-Lampe mit Schraubgewinde.

Das Licht der Zukunft fordert die Forscher heraus. Noch gibt es an Leuchtdioden viel zu verbessern. Von Tim Schröder  mehr...

Lebensraum
Die Netzspinne Nephila plumipes fühlt sich wohl in der Stadt.

Keine guten Nachrichten für Spinnenhasser: Ausgerechnet in der direkten Nachbarschaft des Menschen scheinen sich die unbeliebten Achtbeiner am wohlsten zu fühlen.  Von   mehr...

Langzeitstudie aus den USA
Ameise mit zerkleinertem Gestein. Auf ihre Weise wirken die Insekten am komplizierten Klimakreislauf mit – wenn es auch sehr, sehr lange dauert.

Ameisen beschleunigen die natürliche Verwitterung – und saugen dabei viel Kohlendioxid aus der Luft. Ein amerikanischer Geograf hält die rund 100 Billiarden Ameisen auf der Erde für einen wichtigen Klimafaktor.  Von   mehr...

Neue Befunde von Archäologen
Der Steinkreis von Stonehenge

Archäologen haben herausgefunden, dass Stonehenge einst viel größer gewesen sein muss als bislang angenommen. Den Wissenschaftlern zufolge werden wir unsere Sichtweise auf die frühzeitliche Steinkreisanlage völlig verändern müssen.  Von   mehr...

Preisträger
Peter Walter wird geehrt mit dem Lasker-Preis 2014.

Der aus Kreuzberg stammende Biochemie-Professor Peter Walter hat den Lasker-Preis Grundlagenforschung erhalten. Damit gilt er als heißer Anwärter auf den Nobelpreis. Von Anne Brüning  mehr...

Diagnose Krebs
Antikörper (blau) zerstören gezielt eine Krebszelle (gelb).

Immuntherapien werden immer raffinierter. Sie richten sich nicht mehr direkt gegen die Tumorzellen, sondern helfen dem körpereigenen Abwehrsystem, die Geschwulste zu bekämpfen. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend. Von Sabine Sütterlin  mehr...

Technische Universität Berlin
Das Gehäuse TU-Technosat-Modells.

Satelliten sind meist so groß wie ein Bus und Hunderte Kilo schwer. Doch die neuesten Entwicklungen werden immer kleiner. Manche Flugobjekte passen sogar in eine Handtasche. Mit ihrem neuen Forschungszentrum für sogenannte Nanosatelliten will die Technische Universität Berlin auf einem der spannendsten Gebiete der Raumfahrt führend werden.  Von   mehr...

Gesundheit
Farbratten wie diese Huskyratte können böse Überraschungen bringen, wenn man Pech hat.

Kuhpocken von der Farbratte, Salmonellen von der Bartagame – der Trend zu ungewöhnlichen Haustieren beschwert den Menschen bisher ungeahnte Gesundheitsgefahren.  Von   mehr...

1 | 
Neue Lichttechnologie
Das menschliche Gehirn mit dem Hippocampus (rot).

Neurowissenschaftler aus den USA und Japan können über Lichtimpulse Erinnerungen umschreiben. Für Traumapatienten könnte die Behandlung von Angst und Panik ein Segen sein. Aber auch ungeheurer Missbrauch ist möglich.  Von   mehr...

E-Zigaretten
E-Zigaretten werden bei Rauchern immer beliebter.

Um vom Rauchen loszukommen, greift Mancher zur E-Zigarette. Doch befreit diese einen wirklich von der Tabaksucht oder sind die Gefahren viel größer? Forscher versuchen, Antworten darauf zu finden. Die WHO zieht schon mal die Sicherheitsleine und verbietet den Verkauf an Minderjährige.  Von   mehr...

Medizin
Ebola verbreitet sich auch über das Essen, etwa Flughund- „Bushmeat“.

An Virusproben von 78 Ebola-Patienten haben Forscher das Erbgut des gefährlichen Krankheitserregers entschlüsselt. Nun interessiert sie, ob man neue Ansätze für Medikamente finden kann. Leider sind bei den Studien fünf Forscher selbst ums Leben gekommen.  Von   mehr...

Studie zu Schulmassakern
Einschusslöcher, die der Amokläufer von Winnenden hinterließ.

Die Schul-Amokläufe von Erfurt oder Winnenden haben ein bestimmtes Bild geprägt. Viele Leute denken, die Amokläufer seien isolierte Alleingänger, die selbst unter Mobbing gelitten haben. Forscher der Freien Universität Berlin finden nun Interessantes heraus.  Von   mehr...

Holzdetektive
Aus welchem Holz Violinen oder andere Instrument gemacht sind, können Forscher mittlerweile sehr genau sagen.

Die Vermarktung von Holz aus illegaler Herkunft ist EU-weit seit 2013 verboten. Dass dies auch eingehalten wird, dafür sorgen sogenannte Holzdetektive. Sie gucken im Notfall sogar ins Erbgut des Holzes.  Von   mehr...

Ebola erreicht Demokratische Republik Kongo
Im liberianischen Dolo Town wird Reis verteilt. Neun Tassen gibt es pro Kopf. Wegen der Ebola-Epidemie in der Region steht die Stadt unter Quarantäne.

Die Ebola-Epidemie hat jetzt auch die Demokratische Republik Kongo erreicht. Besondere Sorgen bereiten den Helfern aber sogenannte Schattenzonen, in die Helfer nicht vorstoßen können, weil sie von der argwöhnischen Bevölkerung bedroht werden.  Von   mehr...

Ausstellung im Berliner Naturkundemuseum
Mit ruhiger Hand und feinen Nadeln wurden zahlreiche Pilzmücken montiert.

Wohl jeder ist genervt, wenn er im Sommer im Liegestuhl liegt und von Fliegen umschwirrt wird. Wie schnell ist da die Klatsche zur Hand. Dabei sind Fliegen fantastische Wesen, wie eine Sonderausstellung im Berliner Naturkundemuseum zeigt. Ohne sie könnte der Mensch einpacken. Denn ihre Aufgaben als Aasfresser und Umweltpolizei kann und will er garantiert nicht übernehmen.  Von   mehr...

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Neueste Bildergalerien Wissen
Sonderbeilagen & Prospekte
Reiseempfehlungen
Aurora Borealis

Wie eine gigantische Lasershow aus dem Weltall wirken die außerordentlich spektakulären Polarlichter - Bilder und Videos.

Zukunft 2030

Kommunikation, Arbeit, Bildung: Im digitalen Zeitalter ändert sich die Welt rasend schnell. Und überall arbeiten Wissenschaftler bereits heute daran, die Probleme von morgen zu lösen. Für unsere Zukunftsserie haben wir sie in Universitäten, Schulen und Labors besucht.

Anzeige
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Anzeige
Webtipps