Wissen
Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Bildung

Wissen
Hoffnung für Blinde

Menschen können mit einer neuen Erfindung wieder sehen, obwohl sie von Geburt an blind sind. Mit einer Hörbrille werden Töne im Gehirn in Bilder umgesetzt.   Von Silvia von der Weiden mehr...

Tomatenfische am Müggelsee
Tilapien, afrikanische Buntbarsche, schwimmen in den Tanks der Berliner Projekts „Tomatenfisch“.

Die Berliner Tomatenfische am Müggelsee sind ein zukunftweisendes Modell für Aquakulturen. Die Tiere düngen mit ihrem Kot die Pflanzen. Das spart Wasser und wäre damit vor allem in Entwicklungsländern nachahmenswert. Von Antje Stiebitz  mehr...

Anzeige
bva,1396

Etiketten sind heute aus Produktion und Logistik in Berlin nicht mehr wegzudenken. Sie kennzeichnen Lebensmittel wie Metallrohre, Paketsendungen, Fahrzeugteile oder Baustoffe ebenso wie Gewebeproben im Labor oder Gefahrgutbehälter. Von bva,1396  mehr...

8 | 
Semesterstart in Berlin
Auf der Campus-Wiese der Humboldt-Uni verbringen Studierende ihre Pause. Wie viele von ihnen wissen schon, was sie später einmal machen wollen?

Berlin hat mehr als 167.400 Studierende. Viele von ihnen gehen in der kommenden Woche zum ersten Mal an die Uni und sind noch aufgeregt. Unsere Autorin startet bereits in die Endphase ihres Studiums. Welche Zukunftsängste bewegen sie? Und wie gut kennt sie inzwischen Berlin? Eine Bilanz. Von Julia Grass  mehr...

Studieren in Berlin
Sehen und gesehen werden, das gilt an der Humboldt-Uni in Mitte wie überall.

Juristen tragen nur Barbour-Jacken und Pädagogen lieben es handgestrickt: Noch immer halten sich hartnäckig Klischees über die Studententypen. Kurz vor Beginn des neuen Semesters denken Experten über die Rolle der Mode an der Uni nach. Von Beate Scheder  mehr...

Chaostheorie
Boote im Hafen Fajardo, Puerto Rico, vom Hurrikan umhergeworfen. Gerade auch starke Stürme sollen künftig besser vorhergesagt werden können.

Verheerende Sturmböen, Monsterwellen und Tsunamis haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam, nur dass sie Extremereignisse sind. Und völlig unberechenbar. So scheint es jedenfalls. Denn Forscher haben jetzt Methoden entwickelt, solche Ereignisse besser vorhersehbar zu machen. Von Frank Grotelüschen  mehr...

2 | 
Rund um Reaktoren und Endlager
In radioaktiv belasteten Gegenden werden ganz offenbar weniger Mädchen als Jungen geboren.

Rund um Reaktoren und Atommülllager verschiebt sich das Verhältnis der Geschlechter deutlich. Das hat sich in ganz Europa nach der Tschernobyl-Katastrophe gezeigt, aber auch der reguläre Betrieb hat diesen Effekt. Von Anne Rasmus  mehr...

Streit um Wirksamkeit
Noch unverpackt: das Grippemittel Tamiflu, hergestellt von Roche.

Die für den Pandemiefall zuhauf gehortete Arznei ist kaum besser als ein Placebo. Das belegen neuen Daten. Tamiflu verringert demnach bei Erkrankten nicht das Risiko von Komplikationen und hat außerdem viele Nebenwirkungen. Von Anke Brodmerkel  mehr...

Phagen
Wie David gegen Goliath: Phagen (rot) vom Stamm JWAlpha im Kampf gegen die sehr viel größeren Achromobacter-Bakterien (gelb).

Phagen sind Viren, die selbst Killerkeime erledigen. Sie sind stets hochspezialisiert und könnten in der Medizin überall dort eine Alternative bieten, wo Antibiotika versagen - vor allem im Kampf gegen Krankenhauskeime. Von Sabine Sütterlin  mehr...

Heuschnupfen und Pollenallergie
Tränende Augen, triefende Nasen: Pollenalarm.

Die Pollen sind dieses Jahr deutlich früher unterwegs, und die Belastung ist deutlicher höher. Vielleicht hat das mit dem Klimwandel zu tun. Sicher ist, dass Städter mehr zu leiden haben als die Menschen auf dem Land. Von Anke Brodmerkel  mehr...

1 | 
Instinkte
Ein Pferd ohne Scheuklappen spürt kleinste Gefahren instinktiv.

Der Mensch sollte wieder stärker auf seine ureigenen Instinkte hören. Das helfe auch gegen Stress, Übergewicht und bei der Partnerwahl, meint die Veterinärmedizinerin und Buchautorin Mirjam Schmitz.  mehr...

Nasa
Über allen irdischen Konflikten: Die Internationale Raumstation ISS.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa verordnet sich Schweigen gegenüber Russland. Im All darf aber weiter geredet werden. Von Torsten Harmsen  mehr...

Jane Goodall wird 80
Jane Goodall gab ihren Schimpansen Namen, während ihre Forscher-Kollegen sie noch nummerierten.

Jane Goodall hat der Welt gezeigt, dass Schimpansen Gefühle haben und sogar Werkzeuge benutzen. Am Donnerstag wird die berühmte Verhaltensforscherin 80 Jahre alt. Immer noch reist sie um die Welt, um unermüdlich für den Naturschutz zu kämpfen. Von Kerstin Viering  mehr...

Design gegen Vampire
Noch etwas wackelig auf den Beinen: Ein fünf Tage altes Zebra-Fohlen im Berliner Tierpark. (Aufnahme vom 12.11.2013)

Warum haben Zebras Streifen? Darüber streiten Biologen seit Jahrzehnten und haben seitdem verschiedene Theorien präsentiert. Forscher der University of California glauben, das Rätsel nun endgültig gelöst zu haben. Von Kerstin Viering  mehr...

1 | 
Pisa-Studie „Kreatives Problemlösen“
Um Probleme zu lösen, muss man in der Lage sein, Vorgegebenes anzuzweifeln, aus Fehlern zu lernen und intuitiv vorzugehen, sagen die Pisa-Forscher.

Die Pisa-Studie hat zum ersten Mal untersucht, wie 15-Jährige erlerntes Wissen anwenden können. Das Ergebnis ist ernüchternd: Deutschlands Schüler landeten beim Lösen von Alltagsproblemen nur auf dem 17. Rang unter 44 OECD-Ländern und Regionen. Von Torsten Harmsen  mehr...

Hirnforschung
Handhaltung für eine bessere Fokussierung: Die Finger berühren sich.

Die Hirnforscherin Tania Singer entwickelt ein mentales Trainingsprogramm, das Stress abbauen und zu geistiger Klarheit verhelfen soll. Zurzeit wird der Effekt in der Resource-Studie getestet. In Berlin werden dafür Probanden gesucht.  mehr...

Klimawandel und Erderwärmung
Wunderschön, aber womöglich bald verschwunden: Great Barrier Reef. Korallenbänke gehören zu den Verlierern des Klimawandels, sagen die Forscher.

Im neuen Weltklimabericht wird nicht nur vor Hungersnöten, Dürren und Überschwemmungen auch in Europa gewarnt. Auch gewalttätige Verteilungskämpfe seien zu erwarten. Der Klimawandel muss so schnell wie möglich aufgehalten werden. Von Alexander Mäder  mehr...

Ostsee
Algenblüte auf der Ostsee.

In den vergangenen hundert Jahren ist die Fläche der sauerstoffarmen Gebiete stark gewachsen. Ursachen sind die Erwärmung des Wassers und der Eintrag von Nährstoffen durch Dünger aus der Landwirtschaft.  mehr...

Kometen-Landeroboter
Die Trägersonde „Rosetta“ (oben) soll den Landeroboter „Philae“ (Mitte) auf dem Kometen absetzen.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in über 655 Millionen Kilometer Entfernung von der Erde den Kometen-Landeroboter „Philae“ geweckt. Er war bisher in einer Art Winterschlaf, etwa zweieinhalb Jahre lang, doch am Freitag wurde er aktiviert. Von Renate Hofmann  mehr...

Chirurgie-Kongress
Vom Auge in den Hinterkopf: Die Sehrinde verarbeitet visuelle Eindrücke. Muss das Gehirn wegen eines Tumors operiert werden, ist es wichtig, sie zu schonen.

Chirurgie-Kongress in Berlin: Eine neue Methode entfernt Hirntumore möglichst schonend und achtet auf besonders sensible Areale wie das Seh- oder Sprachzentrum. Ein Trick macht die Bereiche während der OP sichtbar. Das Verfahren soll am heutigen Dienstag vorgestellt werden. Von Anke Brodmerkel  mehr...

Experten
Der Körper steht im Mittelpunkt unserer Vortragsreihe "Forum Gesundheit".

Diabetes, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Wir informieren über Volkskrankheiten und Therapiemöglichkeiten.

Neueste Bildergalerien Wissen
Sonderbeilagen & Prospekte
Aurora Borealis

Wie eine gigantische Lasershow aus dem Weltall wirken die außerordentlich spektakulären Polarlichter - Bilder und Videos.

Zukunft 2030

Kommunikation, Arbeit, Bildung: Im digitalen Zeitalter ändert sich die Welt rasend schnell. Und überall arbeiten Wissenschaftler bereits heute daran, die Probleme von morgen zu lösen. Für unsere Zukunftsserie haben wir sie in Universitäten, Schulen und Labors besucht.

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Anzeige
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Anzeige
Webtipps