George Orwells erstmals 1949 erschienener Überwachungsklassiker 1984 erfährt  in den USA angesichts der Internet-Totalüberwachung  gerade ein grandioses  Comeback: Nach Angaben von Amazon.com ist das Buch in den letzten 24 Stunden  von Verkaufsrang 13.074 auf Platz 184 gestiegen – nach Angaben des US-Konzern ein Anstieg um über 7005 Prozent

Auch der Verkauf anderer Edition des Klassikers  nimmt stark zu.  Eine Taschenbuch-Ausgabe aus dem Jahr 1983 (60th-Anniversary Edition) belegt inzwischen Verkaufsrang 73 (Anstieg 38 Prozent), eine andere Edition verbesserte sich in den letzten 24 Stunden um 127 Prozent (Rang 263).

Auf der „Movers and Shakers“-Website identifiziert der US-amerikanische Buchkonzern die Bücher, die am stärksten beim Verkauf zulegen. Dabei werden die Verkaufsränge verglichen. Verbessert sich ein Buch etwa von Rang 30 auf Rang 10,  so wird dies als ein Anstieg um 200 Prozent ausgegeben.