Blick ins neue Verlagsgebäude der Berliner Zeitung. 
Blick ins neue Verlagsgebäude der Berliner Zeitung. 
Foto: Berliner Zeitung/Paulus Ponizak

Berlin - Am 21. Mai 2020 jährt sich der 75. Jahrestag der Gründung der Berliner Zeitung durch die Rote Armee.  
Sie war eine der ersten Tageszeitungen, die nach Kriegsende in Deutschland erschienen sind.  
Sie widmete sich der Überwindung des Nationalsozialismus.  
Sie behauptet sich bis heute.
Sie ist eine Institution.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.