Kaulsdorf. sj Der älteste Baum Hellersdorfs ist gestern morgen überraschend gefällt worden. Die rund 200 Jahre alte Eiche in Kausldorf behinderte Bauarbeiten auf einem Privatgrundstück. Bis zuletzt hatten Politiker und Umweltschützer versucht, den Baum zu retten. Ein Angebot des Bezirksamtes, die Kosten für den Erhalt der Eiche zu tragen, wurde von den Grundstückeignern nicht angenommen.Marzahn-Hellersdorf-Rundschau Seiten 28 und 30 +++