Allgemeine Nutzungsbedingungen

1.     Geltungsbereich und Vertragspartner

1.1. Die nachfolgenden allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der digitalen Inhalte, die über die Internetseite www.berliner-zeitung.de sowie für die Nutzung auf mobilen Endgeräten angeboten werden.  

1.2. Ihr Vertragspartner ist in allen Fällen die Berliner Verlag GmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin , Telefon: +49 30 2327 9, Email: info@berlinerverlag.com . Die Berliner Verlag GmbH wird nachfolgend auch als „Anbieter“ oder „ wir“ bzw. „uns“ bezeichnet.

Hinweis: für das Abonnement der Berliner Zeitung (hier abrufbar), für die Internetseite archiv.berliner-zeitung.de (hier abrufbar) und die „App“ der Berliner Zeitung (abrufbar hier im Apple App Store und hier im Google Play Store) gelten eigene Nutzungsbedingungen.

2.     Allgemeine Regelungen für die Nutzung digitaler Inhalte

2.1. Wir stellen auf unseren Internetseiten regelmäßig Informations- und Dienstleistungsangebote unterschiedlicher Art zur Verfügung. Die Angebote umfassen insbesondere Daten, Texten, Grafiken, Fotos, Filme und sonstige Informationen über tagesaktuelle Ereignisse und sonstige Nachrichten. Der Umfang der verfügbaren Leistungen wird durch das tatsächliche Angebot auf unseren Internetseiten festgelegt.

2.2. Wir sind frei in der Gestaltung der Inhalte und Erbringung der Leistung. Der Abruf von Beiträgen über die Internetseite www.berliner-zeitung.de ist kostenlos möglich. Wir behalten uns jedoch vor, unser Informationsangebot insgesamt oder Teile davon jederzeit zu ändern, einzuschränken, zu erweitern oder ganz einzustellen. Wir behalten uns insbesondere vor, einzelne Artikel oder Inhalte vom kostenlosen Zugang auszunehmen.

2.3. Unsere Inhalte sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Gleichwohl können wir keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen. Insbesondere bei Inhalten zu Finanz,- Rechts- und Gesundheitsthemen sollen unsere Inhalte keine qualifizierte Beratung im Einzelfall ersetzen.

2.4. Einige der Angebote, die über unsere Internetseiten verfügbar sind, werden von Dritten angeboten. Für die Inanspruchnahme dieser Angebote gelten möglicherweise abweichende oder zusätzliche Regelungen. Wir können weder die Richtigkeit, Vollständigkeit noch Aktualität der Inhalte garantieren.

2.5. Auf unseren Angeboten sind Links zu anderen Webseiten vorhanden. Wir sind nicht in der Lage. diese Seiten inhaltlich zu prüfen und/ oder auf den Inhalt dieser Seiten Einfluss zu nehmen. Wir machen uns die Inhalte der Seiten Dritter nicht zu Eigen.

3.     Technische Anforderungen und Beschränkungen

3.1. Die Nutzung unserer Angebote setzt bestimmte technische Anforderungen voraus.

3.2. Für die Nutzung der Inhalte über die Internetadresse www.berliner-zeitung.de benötigen Sie eine übliche Internetverbindung und einen aktuellen Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox, Google Chrome etc). Die mobile Seite der Internetseite kann über die meisten mobilen Endgeräte aufgerufen werden. Für die Nutzung des Internetzugangs entstehen gegebenenfalls Gebühren Ihres Internet- oder Mobilgeräteanbieters, die wir nicht beeinflussen können. Dies gilt insbesondere bei einem Aufruf unserer Angebote aus dem Ausland.

3.3. Wir sind bemüht, den Zugang zu den Angeboten jederzeit zur Verfügung zu stellen, können dies jedoch nicht gewährleisten. Wir übernehmen keine Haftung für die ständige Verfügbarkeit des Angebots, die Erreichbarkeit und Störungsfreiheit der Server.

3.4. Wir setzen keine technischen Beschränkungen wie Regionalcodierungen oder digitale Rechteverwaltung ein.

4. Rechte an Inhalten und deren Nutzung, insbesondere Urheberrechte

4.1. Wir behalten uns sämtliche Urheber- und sonstige Schutzrechte vor.

4.2. Die Nutzung unserer Publikationen bzw. Inhalten ist ausschließlich zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken zulässig. Jede Nutzung von Inhalten (also auch von einzelnen Texten, Grafiken, Fotos etc.) außerhalb der engen gesetzlichen Grenzen des Urheberrechts ist unzulässig und kann zivilrechtliche Ansprüche oder eine strafrechtliche Verfolgung auslösen. Insbesondere ist es unzulässig, die Inhalte im Internet öffentlich zugänglich zu machen, indem Sie diese Inhalte mit Dritten „teilen“ (z.B. über die entsprechende Funktion eines sozialen Netzwerkes). Dies gilt nicht, soweit Sie zum „Teilen“ von Inhalten eine von uns bereitgestellte Funktion benutzen.

4.3. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt, sofern keine vorherige schriftliche Zustimmung von uns erteilt wurde. Nutzungsrechte können Sie von uns erwerben.

5. Datenschutz

Es gelten die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung .

6. Sonstige Regelungen

6.1. Auf diese allgemeinen Nutzungsbedingungen findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Zwingende Bestimmungen des Verbraucherschutzes gehen dieser Rechtswahl stets vor.

6.2. Gerichtsstand ist Berlin, soweit Sie Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts sind.

6.3. Ist eine der vorstehenden Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam oder lückenhaft, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Parteien werden sich bemühen, an die Stelle der unwirksamen oder lückenhaften Bestimmung eine Bestimmung zu setzen, die dem ursprünglichen Zweck wirtschaftlich möglichst nahe kommt.