KÖPENICK. Auf dem Grundstück der ehemaligen Wäscherei Rewatex am Spreeufer in Spindlersfeld sollen Wohnungen gebaut werden. Entsprechende Planungen hat das Bezirksamt eingeleitet. Danach sollen auf der elf Hektar großen Fläche zwischen Ernst-Grube-Straße, Ottomar-Geschke-Straße und Ahornallee Einfamilien-, Doppelhäuser und Stadtvillen entstehen. Auch Wassersportmöglichkeiten soll es geben. Auf dem Areal war um 1880 die Wäscherei Spindler gegründet worden, bis in die 1990er-Jahre wurde dort gewaschen. Der Uferweg bleibt erhalten. (sk.)