Vor der Sommerpause gab es ein paar Lesungen und einen Hölderlin-Abend. Jetzt etabliert sich der Kunstsalon im zweiten Stock der Galerie Spandow als Theaterspielstätte.Katrin Germershausen, die Galeristin von "Spandow" im Brosehaus am Markt, fand es schade, daß der große, helle Raum nur selten genutzt wird und sie fragte beim Chef des Altstadt-Theaters an. Matthias Diem ging gern auf den Vorschlag ein.So werden hier Friederike Lüers und Alexander Aubin eine Komödie des Russen Semjon Slotnikow aufführen. "Es kam einmal ein Mann zu einer Frau" heißt das Stück, das ab 15. September freitags und samstags um 20 Uhr zu sehen ist. Karten (25 Mark, ermäßigt 17 Mark) können unter 3 31 69 20 bestellt werden. Bereits in der kommenden Woche gibt Egon Hofmann im Kunstsalon einen Kurt-Schwitters-Abend. "So kann's kommen", behauptet der Schauspieler am Freitag (8. September) ab 20.30 Uhr. Die Kartenwünsche (18 Mark, ermäßigt 15 Mark) sind an die Galerie zu richten (3 33 14 14). +++