In ihrem früheren Leben galt sie als „Königin der Coffeetable-Books“, wegen der oft recht schwergewichtigen Kunst- und Interiorbände, die sie im Taschen-Verlag herausbrachte. Angelika Taschen hat das Haus in Los Angeles lange schon gegen eine Wohnung in Prenzlauer Berg eingetauscht, von Fragen der Ästhetik und des Geschmacks aber lässt sie deswegen noch lange nicht ab, wie ihr neues Buch „Der Berliner Stil“ zeigt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.