MITTE. Der Zietenplatz am U-Bahnhof Mohrenstraße ist in seiner historischen Form mit drei Pflanzbeeten, breiten Gehwegen und Sitzbänken wieder hergestellt worden. Er wurde gestern von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) dem Bezirk Mitte übergeben. Die Kosten betrugen inklusive Straßenbau 1,5 Millionen Euro. Der Bezirk will dem Platz, der bislang zum westlichen Abschnitt der Mohrenstraße gehört, nun seinen historischen Namen zurückgeben. (ua.)