Wir tun das nicht, weil uns alle Karikaturen gefallen. Wir veröffentlichen die Satire von Charlie Hebdo aus Respekt vor den Ermordeten, die die Meinungsfreiheit verteidigten:

Wir tun es für die Presse- und die Redefreiheit, für die Freiheit der Kunst und die Freiheit der Religionsausübung. Weil wir wissen, dass die terroristischen Täter nur dann den Sieg davontragen und unserer Gesellschaft, unseren Werten und unserer freien Lebensweise schaden können, wenn wir ihnen nachgeben, indem wir falsche Rücksicht nehmen, indem wir Meinungen nicht mehr äußern, nicht veröffentlichen oder gar unterdrücken.

Die Redaktion

Update: Bei den Abbildungen von Titeln der Zeitschrift Charlie Hebdo war eine Fälschung. An dritter Stelle dieser Galerie haben wir bedauerlicherweise eine antisemitische Karikatur von Joe Lecorbeau gezeigt. Wir bitten dies zu entschuldigen. Lesen Sie hier unsere offizielle Erklärung dazu.