Im Alter in seiner eigenen Wohnung zu bleiben, wird für künftige Rentner immer häufiger unmöglich sein. Viele alte Menschen werden sich die Miete ihrer Wohnung nicht mehr leisten können. Das geht aus einer Studie des Pestel-Instituts hervor, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Es fehle massenhaft an altersgerechten Wohnungen und kleinen Wohnflächen, die sich auch noch Menschen in Altersarmut leisten können, heißt es in der Untersuchung. „Es gibt eine graue Wohnungsnot“, sagte Pestel-Studienleiter Matthias Günther.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.