Der Namensgeber und Vorgänger Jürgen Bachhuber war 1988 der erste Berliner Fleischer, der NeulandFleisch angboten hat. Heute führen Gabriela Klapproth und Ehemann Jürgen Muskulus die Fleischerei in diesem Sinne weiter. Überzeugt sind die beiden Fachleute von den Grundprinzipien der Tierzucht und -mast. Denn bei Neuland geht es vorrangig um artgerechte Haltung. "Jetzt, anlässlich des Dioxin-Skandals, sehen wir viele neue Gesichter in unseren Filialen." Aber nur ein Teil der Neukunden bliebe dabei, weiß Gabriela Klapproth. "Entscheidend ist der Preis."Fleischerei Jürgen Bachhuber Güntzelstraße 47, Wilmersdorf, Tel. 873 21 15, www.fleischerei-bachhuber.de; U-Bhf. Güntzelstraße; Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr; Filialen siehe Homepage