27. März 1940. Im Abstand von wenigen Minuten werden sie an den Pfahl gebunden. Beide wehren sich. Vergeblich. Schüsse krachen. Kurz darauf noch eine Salve. Ein Justizdoppelmord ist im Gange. Die Gebrüder Sass, die berühmtesten Panzerknacker der deutschen Kriminalgeschichte, werden im Konzentrationslager Sachsenhausen exekutiert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.