FRANKFURT A. M. Die Deutsche Bahn will die Weihnachts-Reisewelle mit Sonderzügen auffangen: Im Fernverkehr würden zwischen dem 21. Dezember und 5. Januar mindestens 65 Züge zusätzlich eingesetzt, teilte die Bahn mit. Zudem sollen rund 30 ICE-Züge durch weitere Zugteile verstärkt werden. Auf diese Weise stünden insgesamt 31 000 weitere Sitzplätze bereit. In allen Zusatz-Zügen seien Plan & Spar-Kontingente nach dem neuen Tarifsystem vorhanden. (AFP)