SCHÖNEBERG. Der Bau des neuen S-Bahnhofs Kolonnenstraße beginnt 2006. Davon geht die Senatskanzlei aus, teilte der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Peter Rzepka (CDU) mit. Nach Einschätzung des Senats könnten das Plangenehmigungsverfahren und die Finanzierungsvereinbarung 2005 abgeschlossen werden. 2007 sollen die beiden Bahnsteige entlang der Linie S 1 in Betrieb gehen. Unter der heutigen Julius-Leber-Brücke hatten schon einmal Züge gehalten - von 1881 bis 1944. Dann wurde der Bahnhof geschlossen und verfiel. Erste Pläne für den Wiederaufbau gab es schon 1985, doch erst im Herbst dieses Jahres einigten sich Bund und Senat. Der Bau kostet rund 6,32 Millionen Euro. (pn.)