Bauarbeiten haben die Berliner Straße in den Bezirken Pankow und Prenzlauer Berg erneut in eine Staufalle verwandelt. Wer dort am Freitag unterwegs war, brauchte viel Geduld. Nun wird es noch schlimmer: Von diesem Sonnabend, sechs Uhr, bis Sonntag, 22 Uhr, wird die Fahrtrichtung Süd zwischen Esplanade und Bornholmer Straße gesperrt. Nächstes Wochenende ist dann die Fahrtrichtung Nord dicht. Anlass für die Verkehrsbehinderungen: Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) bauen ihre provisorische Straßenbahntrasse beiderseits der U-Bahn ab und stellen die alte Strecke wieder her. Wie berichtet mussten die Schienen Ende Juni verlegt werden, um Platz für die Sanierung der maroden U-Bahn-Strecke zu schaffen. Unter dem jetzt begonnenen "Rückbau" leiden auch die Fahrgäste der Linien 50, 52, 53. An diesem Wochenende und vom nächsten Freitag bis Montagfrüh müssen sie zwischen Pankow, Kirche und U-Bahnhof Eberswalder Straße auf Busse umsteigen. (pn.)