Berlin - In der Berliner Bildungspolitik klafft traditionell eine große Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Während die Verantwortlichen in der seit 20 Jahren von der SPD-geführten Bildungsverwaltung gerne so tun, als seien die Berliner Lernstätten republikweit Avantgarde, offenbaren sich doch bei genauerer Betrachtung zahlreiche Mängel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.