Fünf Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer ist in den Vatikanischen Gärten in Rom ein zweieinhalb Tonnen schweres Stück des einstigen Grenzwalls zwischen Ost und West aufgestellt worden. Wie das italienische Fernsehen gestern berichtete, war das über sechs Meter hohe und 1,20 Meter breite Originalstück schon 1988 von zwei Künstlern nach dem Vorbild einer alten Ost-Berliner Kirche mit einem Glockenturm bemalt worden. +++