TEMPELHOF-SCHÖNEBERG. Mit insgesamt 102 000 Euro unterstützt der Bezirk lokale Projekte, teilte Bürgermeister Ekkehard Band (SPD) mit. Der Etat für so genannte Ko-Finanzierungen für 2002/2003 ist damit ausgeschöpft. 30 000 Euro wurden für die ersten Sanierungsarbeiten an den Königskolonnaden am Kleistpark bereitgestellt, weiteres Geld dafür soll von der Stiftung Denkmalschutz kommen. Mit 32 050 Euro wird das bezirkliche Bündnis für Arbeit unterstützt, das auch 40 Ausbildungsplätze bietet. 39 950 Euro gehen an das Planungsprojekt Berlin-Südkreuz, zu dem der Bahnhof Papestraße und seine Umgebung ausgebaut werden sollen. (el.)