Im Konflikt um den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist kein rasches Ende in Sicht. Der Sondergesandte des Papstes, Kardinal Giovanni Lajolo, beendet am Sonntag seine einwöchige Mission zur Klärung der Querelen zwischen Tebartz und seinen Kritikern und kehrt nach Rom zurück. Eine Abschlusserklärung ist offenbar nicht vorgesehen. Auch der Bischof selbst werde sich nicht äußern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.