SCHÖNEBERG. Mehr als 2 000 Euro haben Bürger bisher für die Sanierung der Königskolonnaden im Kleistpark gespendet. Doch für die Restaurierung des Bauwerks, das 1777 bis 1780 nach Entwürfen von Carl von Gontard entstand, werden rund 2,14 Millionen Euro benötigt. Weil der Bezirk kein Geld dafür hat, wird jetzt mit verschiedenen Stiftungen verhandelt. Die Spendenbereitschaft ankurbeln sollen ab Mai auch Jazzkonzerte im Kleistpark. Weitere Infos und Spendenkontonummer unter Tel. 75 60 24 12. (el.)>