Die Kanzlerin könnte sich auch selber fragen: Was ist Lebensqualität? Wichtige Entscheidungen treffen, der Promi-Status, freundliche Worte des US-Präsidenten, ein verregneter Osterurlaub, mal ein paar Stunden politikfrei? Oder Sigmar Gabriel: die Tochter von der Kita abholen, sich an der Parteispitze halten, ein Sieg beim Tennisspiel oder noch ein Betriebsbesuch als Minister? Mag sein, dass die Kanzlerin und ihr Vizekanzler ein bisschen Persönliches beitragen, wenn sie an diesem Montag einen „Bürgerdialog“ veranstalten. Man trifft sich im Gasometer in Berlin-Schöneberg, aus dem Günther Jauch sonntags seine Talkshow sendet. Titel der Merkel-Gabriel-Sendung, pardon, der Veranstaltung ist: „Gut leben“. Das Publikum soll Stellung nehmen zu den Fragen wie „Was ist Lebensqualität?“ und „Was ist besonders wichtig für mich?“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.