Piratenpartei, Eric Lüders

Eric Lüders ist  im Bezirk ein bekannter Mann. Während des Gesprächs in einem Straßencafé bleiben dreimal Passanten stehen, um ihm  viel Glück für die Wahl zu wünschen. Das hat nicht nur mit der prägnanten Frisur des 48-Jährigen zu tun, sondern liegt vor allem daran, dass sich Lüders und seine beiden Fraktionskollegen nicht wie in anderen Bezirken  zerstritten haben. Sie verteilten sich auf die Ausschüsse und arbeiteten Anträge aus, die häufig von den anderen Fraktionen mitgetragen wurden. Lüders sieht seine Partei als konstruktive Opposition in der BVV, die im behäbigen Gefüge von grün-schwarz weiterhin dringend benötigt wird. Er will die Situation an der Musikschule ebenso verbessern wie die Bürgerdienste und die intransparente Verwaltung. Wieder geht ein Passant vorbei, die Daumen oben.