AfD, Frank Scheermesser

Frank Scheermesser, 57, ist Maschinenbau-Ingenieur und arbeitet als selbstständiger Versicherungsmakler. Die politische Laufbahn des gebürtigen Sachsen begann in der CDU, in der er 17 Jahre Mitglied war. Danach gehörte er acht Jahre zur FDP. Seit 2013 ist er AfD-Mitglied. Er wohnt in Friedrichshain und sagt, der Wahlkampf dort sei ungleich leichter als in Kreuzberg. Der Kandidat betont, zu seinen Bekannten gehörten auch arabische und türkische Geschäftsleute – für diese will er demnächst Wahlplakate in deren Sprachen aufhängen. Als Hauptziele bezeichnet er die Videoüberwachung von Kriminalitäts-Hotspots wie Görlitzer Park oder RAW-Gelände. In der Rigaer Straße müsse die Rechtsstaatlichkeit mit mehr Polizeipräsenz durchgesetzt werden. Null Toleranz gelte überall für Drogen.