Am Ende stellt Hermann Gröhe sich am liebsten an die Seite seiner Kanzlerin. Fast schmiegt sich der Generalsekretär der CDU an das Konterfei seiner Vorsitzenden, als man ihn auffordert, sich neben eines der Wahlplakate zu stellen, die er am Montag in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.