Nicht verrückt machen lassen: Das neuartige Coronavirus macht vielen Angst - wichtig ist daher, die eigene Gefahrenlage nüchtern zu analysieren.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Berlin - Für manche ist es nur ein mulmiges Gefühl, für manche mehr. Doch die dramatische Lage rund um das Coronavirus macht vielen Menschen Angst - gerade deshalb, weil vieles noch unklar und alles in Bewegung ist, wie Sabine Köhler im Gespräch mit dem dpa-Themendienst erklärt. «Wir Menschen sind es aber gewohnt, mit einer gewissen Sicherheit zu agieren», sagt die Vorsitzende des Berufsverbands Deutscher Nervenärzte (BVDN). «Und über Versicherungen sind sogar Eventualitäten abgesichert.»

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.