AT teilweise nicht OCR-lesbarKleist im Oft-Theater? Haut den Lukas! Im Kreuzberger Theater Zerbrochene Fenster ergreift die Gruppe Affekt Heinrich von Kleistens als schwer spielbar geltendes Stück "Penthesilea" und macht es sich mit Gewalt gefügig. Begabte Leute erproben ihre Zerstörungswut.Die Mannschaft, die da am Werke, will vor allem bemerkt werden, drum geht sie reißerisch in den stillen Lle""f~wihe ~ler AmaZöflm~-. ~~psc9,Pentbesiiea und d~m Griechen Achill, mad~. ~raus bunten Llebeskrampf. Nach dem Motto: Es ist ja alles sowieso nur noch komisch, wird die Tragödie als Komödie an die Theaterfront der Zeit geschickt. "Penthesilea", ein Endspielchen. Ein Beziehungskistchen.Der junge Dramatiker Thomas Jonigk erstellte eine eigene Textfassung. Die Darsteller Johannes Herrschmann, Viola Morlmghaus, Thomas Müller, Ursula Ofner, Susanne Schmuckert, Joey Zimmermann probieren in ständigem Wechsel alle Rollen durch.Jede/jeder spielt jeden. War ein Darsteller eben der stählerne Kriegsheld Achill, so ist er in der nächsten Szene eine liebessüchtige, drogensüchtige, transtichtige, ich-süchtige, durch die Kleistschen Verse holpernde Penthesilea.Die Verstragödle hat bekanntlich 24 Auftritte. Einige werden aus Gründen der Zeitersparnis und des Gags aus dem Reclamheft vorgelesen. Trotzdem ist der Abend drei Stunden lang, und man sitzt sich den Hintern breit,Die Inszenierung von Stefan Bachmann "überwlndet " das Stück, macht es nicht nur geschlechtsneutral, sondern neutralisiert es über-. haupt. Kleist sollte man sich in hochstrebender Demut nähern, nicht in kniefälilgem Hohngelächter.Aus dem wilden Frauenstaat der Amazonen und dem harten Männerland der Griechen wird eine fromme Einheits-Republik geformt. Die des Klamauks. Detlef Friedrich Theater Zerbrochene Fenster, Schwiebusser Str. 16, U 6 (Platz der Luftbrücke). 29. bls 31. 12.. 5. bis 9. 1. um 20.30 Uhr. Karten: 691 29 32.