A.   Allgemeines/Über uns

Der Berliner Verlag GmbH (im Folgenden „Verlag“/ „wir" genannt) betreibt diese Webseite als Dienste- und Informationsangebot. Die Berliner Verlag GmbH ist Verantwortliche dieser Webseite im Sinne des Artikel 4 Nr. 7 DSGVO. Nähere Angaben zu uns finden Sie im Impressum.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Webseite und unsere Produkte E-Paper und Leserreisen. In der "Berliner Zeitung E-Paper" App für iOS und Android finden Sie dieselben Artikel wie in der gedruckten Ausgabe. Teilweise sind die Artikel der Digital-Ausgabe aktueller. Im Portal https://leserreisen.berliner-zeitung.de/ können Sie Reisen buchen. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten. Bitte beachten Sie auch, dass unsere Webseite Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten kann, auf die wir keinen Einfluss haben und für die diese Datenschutzerklärung nicht gilt.

Ihre persönlichen Daten werden soweit möglich durch digitale Sicherheitssysteme verschlüsselt und durch technische und organisatorische Maßnahmen vor Beschädigungen, Zerstörung oder unberechtigtem Zugriff geschützt.

B.   Nutzung digitaler Produkte

I.         Browserdaten

Aus technischen Gründen werden Informationen, die Ihr Internet-Browser an uns übermittelt, beim Aufruf unserer Internetseite automatisch erhoben und gespeichert. Ohne die folgenden Inforationen kann die aufgerufene Webseite nicht angezeigt werden (essenzielle Informationen).

Dies sind:

·    Browser-Typ und -Version

·    Verwendetes Betriebssystem

·    Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL)

·    Datum und Uhrzeit des Zugriffs

·    Ihre Internetprotokolldaten (IP-Adresse)

·    übertragene Datenmenge

·    Zugriffsstatus (Dateien übertragen, Datei nicht gefunden etc)

Diese Daten sind für uns technisch erforderlich und werden zu den Zwecken verarbeitet, um Ihnen die Website anzuzeigen und die Systemsicherheit und -stabilität sowie dadurch einen Schutz vor Missbrauch gewährleisten zu können.

Nach der Auswertung werden diese Daten nach 7 Tagen gelöscht.

II.         Open Source

Open Source bietet Ihnen die Möglichkeit, Beiträge in den Publikationen des Berliner Verlages zu veröffentlichen. Wenn Ihr Beitrag veröffentlicht wurde, erhalten Sie ein Honorar. Um an Open Source teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem frei gewählten Passwort registrieren (siehe Punkt „Registrierung“) bzw. mit Ihrem bereits vorhandenen Nutzerkonto anmelden. Des Weiteren müssen Sie Ihre Kontaktdaten (Vorname, Name, Wohnadresse) angeben. Diese Daten benötigen wir aus steuerlichen Gründen. In diesem Fall ist die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Artikel 6 Abs.1 lit.c DSGVO erforderlich. Um Ihnen ein Honorar zahlen zu können, benötigen wir Informationen für Ihre ausgewählte Zahlungsart: IBAN, BIC und Kreditinstitut bei der Zahlungsart SEPA-Überweisung. Zusätzlich müssen Sie uns Ihre Steuernummer mitteilen und uns informieren, ob Sie umsatzsteuerpflichtig sind. Diese beiden Angaben müssen wir an Ihr Finanzamt übermitteln. Die Daten benötigen wir zur Vertragsanbahnung oder zur Vertragserfüllung gemäß Artikel 6 Abs.1 lit.b DSGVO.

Als Autor können Sie Ihre VG WORT-Kennung („VG WORT-ID“) eingeben. Diese übermitteln wir dann an die VG WORT (siehe auch nachfolgenden Abschnitt), die damit Ihre Vergütung für Ihre Texte ermitteln und an Sie ausschütten kann. Die VG WORT verarbeitet die zur Verfügung gestellte Kennung. Die Datenschutzerklärung der VG WORT finden Sie hier.

III.         VG Wort

Unsere Angebote nutzen zur Messung von Zugriffen auf Texte Zählpixel der Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT), Untere Weidenstraße 5, 81543 München, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Zählpixel sind für Sie als Webseitenbesucher unsichtbare Grafiken innerhalb der jeweiligen Webseite, wodurch Informationen über den Besucherverkehr auf unseren Medienangeboten ausgewertet werden können. Die VG Wort verwaltet für Autoren, die ihr vertraglich anvertrauten, urheberrechtlichen Nutzungsrechte und Vergütungsansprüche an Sprachwerken. Zählpixel dabei hilft, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gemäß § 53 UrhG sicherzustellen.

Auf diese Weise partizipieren unsere Redakteure an den Ausschüttungen der VG Wort. Die VG Wort zählt über das Zählpixel weder die Nutzer von Webseiten, noch ermittelt sie das Leseverhalten.

Die Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 lit.c DSGVO

Sofern Sie der Nutzung Ihrer Daten durch einen US-Anbieter zustimmen, willigen Sie gem. Art. 49 Abs.1 DSGVO ein, dass Ihre Daten ggf. von den Anbietern in den USA verarbeitet werden. Die USA werden von Europäischen und deutschen Datenschutzbehörden als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten auch an US-Behörden weitergegeben werden.

C.   Bestellungen, Abonnements

Bei einer Bestellung, einem Abonnement oder sonstigen vertragsbezogenen Anfragen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (Adress-, Kontakt- und Kommunikationsdaten sowie ggf. Bank- und Kreditkartendaten) zur Abwicklung der Bestellung bzw. des Abonnements, zur Rechnungstellung und/oder zur Vertragserfüllung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO.

Für (Abonnement-)Bestellungen über diese Internetseite müssen Sie sich registrieren. Soweit dabei Daten von uns als Pflichtangaben bezeichnet werden, sind sie für uns für die Abwicklung des Vertrages erforderlich (Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO).

Sie haben mit Ihren Registrierungsdaten auch die Möglichkeit, Ihre Daten in unserem „Self-Service-Center“ selbst zu verwalten.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung und –bearbeitung geben wir Ihre Daten teilweise an unsere Bezahl-, Vertriebs-, Marketing-, Service-Dienstleister weiter. Diese Dienstleister unterstützen uns bei der Vertragserfüllung. Wir verpflichten die von uns beauftragten Dienstleister, Ihre Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben. Die Einhaltung der Datenschutzvorgaben durch die Dienstleister kontrollieren wir regelmäßig.

I. Betrieb des Aboshops

Für den Betrieb des Aboshops, insbesondere die Abonnementverwaltung und -abrechnung, nutzen wir die Plattform eSuite von MPP Global Solutions Limited, 401 Faraday Street, Birchwood Park, Warrington WA3 6GA, United Kingdom. Die bei dem Bestellprozess angegebenen Daten (Name, Adresse, Kontaktdaten, E-Mail-Adresse, Abonnementdaten, Kundenkontodaten, Finanzdaten) werden in unserem Auftrag auf einem Server von eSuite verarbeitet.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch eSuite, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von eSuite.

Im Rahmen des Bestellvorgangs und zur Zahlungsabwicklung werden Zahlungsdaten von Ihnen erhoben. Für die Abwicklung der Zahlung zur Erfüllung des Abonnementvertrags haben wir diverse Zahlungsdienstleister integriert. Rechtsgrundlage dafür ist Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO (Vertragserfüllung).

II. Zahlung

Eine Zahlung ist via PayPal, Kreditkarte und Überweisung möglich.

1. Zahlungsabwicklung mit PayPal

Wir haben im Rahmen der Zahlungsabwicklung die Zahlungsmöglichkeit PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), integriert. Bei Auswahl dieser Zahlungsmöglichkeit werden Sie auf die Webseite von PayPal weitergeleitet, wo Zahlungen über Paypal-Konten abgewickelt werden. Sofern Sie diese Zahlungsmöglichkeit wählen, werden Daten verschlüsselt an PayPal übermittelt. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO und nur insoweit dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Bei den übermittelten Daten handelt es sich insbesondere um Vor- und Nachnamen, Adresse, E-Mail-Adresse und die Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Soweit dies für die Erfüllung der Bestellung erforderlich ist, können die Daten durch PayPal auch an Dritte weitergegeben werden. Zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erfolgt ferner eine Übermittlung der personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien. Rechtsgrundlage hierfür ist Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO, wobei das berechtigte Interesse in der Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit und der Identitätsprüfung liegt.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch PayPal, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal.

2.     Zahlung mit Kreditkarte

Sofern Sie die Bestellung mittels Kreditkarte zahlen, geben wir die im Bestellvorgang mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung – soweit erforderlich – gemäß Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO an den Bankdienstleistungsanbieter Comercia Global Payments der La Caixa Bank, Gran Via de Carles III, 98, 08028 Barcelona, Spanien, weiter. Dies umfasst insbesondere folgende Daten: Name des Karteninhabers, Kreditkartennummer, Gültigkeitsdauer der Kreditkarte und den Sicherheitscode.

Wir weisen darauf hin, dass Comercia Global Payments Ihre personenbezogenen Daten an weitere zur Abwicklung der Transaktion notwendige Stellen übermittelt, sodass dort ebenfalls eine Verarbeitung erfolgt. Davon umfasst sind insbesondere die beteiligten Kreditkarteninstitute, Banken.

Nähere Informationen zum Datenschutz von Comercia Global Payments finden Sie hier.

Zudem können Abrechnungsdaten an Drittinkassodienstleister übermittelt werden, sofern dies im Rahmen der Geltendmachung von Forderungen erforderlich ist. Wir behalten uns vor, unsere Forderungen an ein Inkassounternehmen abzutreten oder dieses mit der Einziehung zu beauftragen.

3.     Zahlung per Überweisung

Bezahlen Sie Ihre Bestellung per Überweisung, verarbeiten wir hierzu Ihren Namen, IBAN und BIC.

Zudem können Abrechnungsdaten an Drittinkassodienstleister übermittelt werden, sofern dies im Rahmen der Geltendmachung von Forderungen erforderlich ist. Wir behalten uns vor, unsere Forderungen an ein Inkassounternehmen abzutreten oder dieses mit der Einziehung zu beauftragen.

IV.         Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich ein Nutzerkonto anzulegen, mit dem Sie nach erfolgter Registrierung unsere digitalen Angebote nutzen, Produkte bestellen sowie Ihre Daten anpassen können. Wir weisen darauf hin, dass einige Angebote nur genutzt werden können, wenn Sie sich registriert haben (z.B. die Digitalabonnements). Für die Registrierung benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse und Sie müssen sich ein Passwort vergeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO. Sie können Ihr Nutzerkonto löschen, indem Sie eine E-Mail an Lesersevice@berlinerverlag.com schicken. Sofern Sie jedoch noch ein Digitalabonnement über uns beziehen, so kann das Nutzerkonto nicht vor Ende der vereinbarten Abonnementlaufzeit gelöscht werden. Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Bestehens Ihres Nutzerkontos bei der Berliner Zeitung.

1. Google Login

Wir bieten Ihnen anstelle einer direkten Registrierung auf unserer Webseite auch die Möglichkeit, sich für unsere Dienste mit Ihrem Google Login anzumelden. Anbieter des Dienstes ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“). Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite von Google weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Google-Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden Ihr Google-Profil und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir die Informationen von Google, die Sie für die Anmeldung zu Google Login verwenden. Diese Informationen sind erforderlich, damit Sie sich registrieren und wir Sie identifizieren können. Weitere Informationen zu Google Login und den von Ihnen gewählten Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von Google Inc. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO.

2.     Apple ID

Wir bieten Ihnen anstelle einer direkten Registrierung auf unserer Webseite auch die Möglichkeit, sich für unsere Dienste mit Ihrer Apple ID anzumelden. Anbieter des Dienstes ist Apple Inc. One Apple Park Way, Cupertino, California, USA, 95014 („Apple“). Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite von Apple weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Apple-Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden Ihr Apple-Profil und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir die Informationen von Apple, die Sie für die Anmeldung zu Apple ID verwenden. Diese Informationen sind erforderlich, damit Sie sich registrieren und wir Sie identifizieren können. Weitere Informationen zu Apple ID und den von Ihnen gewählten Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von Apple. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO.

3.     Facebook Login

Wir bieten Ihnen anstelle einer direkten Registrierung auf unserer Webseite auch die Möglichkeit, sich für unsere Dienste mit Ihrem Facebook Login anzumelden. Anbieter des Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“). Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite von Facebook weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Facebook-Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden Ihr Facebook-Profil und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir folgende Informationen von Facebook: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse. Diese Informationen sind erforderlich, damit Sie sich registrieren und wir Sie identifizieren können. Weitere Informationen zu Facebook Login und den von Ihnen gewählten Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO.

D.   Informationen zu Google-Diensten

Auf unserer Webseite nutzen wir verschiedene Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“). Nähere Informationen zu den einzelnen Diensten erhalten Sie im weiteren Verlauf dieser Datenschutzhinweise.

Durch die Einbindung von den Google Diensten kommt es unter Umständen zu einer Verarbeitung von Informationen (u.a. Protokolldaten, standortbezogene Informationen, Cookies und ähnliche Technologien) durch Google. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen an einen Server in einem Drittland, insbesondere an den Server der Google LLC in den USA, übermittelt. Zudem wird Google die Informationen auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Sofern Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sein sollten, können die Informationen abhängig von den Kontoeinstellungen zu ihrem Konto hinzugefügt werden.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Die folgenden Werbedienste fasst Google unter dem Dienst Google Advertising Products zusammen: Google Ad Manager, Google AdSense und Google DoubleClick.

I.     Google Ad Manager

Zur Schaltung von Online-Werbung auf der Webseite verwenden wir den Google-Dienst Google Ad Manager. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Geräteinformation, IP-Adresse) ist die von Ihnen erteilte Einwilligung nach Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Google verwendet in diesem Zusammenhang Cookies. Die Verwendung der Ad Manager-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Darüber hinaus verwendet der Ad Manager zur Sammlung von Informationen auch sog. "Web Beacons" (kleine unsichtbare Grafiken), wodurch Informationen über Besucher unserer Seite erhoben werden (z.B. Browser, Betriebssystem, zuvor besuchte Seite, IP-Adresse, Datum/Uhrzeit). Durch die Verwendung von Cookies und Web Beacons können die gespeicherten Informationen und einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite durch Google oder auch durch Dritte aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden. Die dadurch erzeugten Informationen werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Google benutzt die erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die Google Ad Manager-Anzeigen durchzuführen.

Sie können der Setzung von Cookies – wie unter dem Punkt Widerspruchsmöglichkeiten näher beschrieben – jederzeit widersprechen. Zudem können die Ad Manager-Cookies auch durch den Aufruf der Deaktivierungsseite für Ad Manager deaktiviert werden und/oder das von Google bereitgestellte Plug-In unter folgendem Link installiert werden.

II.         Google AdSense

Wir nutzen auf unserer Webseite zur Einbindung von Werbeanzeigen den Google-Dienst Google AdSense. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre erteilte Einwilligung und damit Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Cookie-Einstellungen können Sie am Ende dieser Seite durch Betätigung des Knopf „Cookie-Einstellungen“ ändern. Wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Google AdSense verwendet Cookies und Web Beacons (nicht sichtbare Grafiken), die es Google ermöglichen, Klicks auf der Webseite, den Verkehr auf dieser und ähnliche Informationen zu analysieren. Dadurch können Informationen über die Benutzung dieser Webseite (einschließlich der IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten erzeugt werden. Google kann die so erhaltenen Informationen benutzen, um eine Auswertung des Nutzungsverhaltens im Hinblick auf AdSense Anzeigen durchzuführen.

Sie können der Setzung von Cookies durch Google AdSense – wie unter dem Punkt Widerspruchsmöglichkeiten näher beschrieben – jederzeit widersprechen. Zudem können Sie personalisierte Werbung durch Google auf dieser Seite deaktivieren.

III.         Google DoubleClick

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool DoubleClick von Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. „Conversions“ erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Darüber hinaus ermöglichen uns die eingesetzten DoubleClick Floodlight-Cookies zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführen, nachdem Sie eine unserer Display-/Video-Anzeigen auf Google oder auf einer anderen Plattform über DoubleClick aufgerufen oder diese geklickt (Conversion-Tracking) haben. DoubleClick verwendet dieses Cookie, um den Inhalt zu verstehen, mit dem Sie auf unseren Websites interagiert haben, um Ihnen später gezielte Werbung zusenden zu können.

Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter www.google.de/doubleclick sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Die Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Weitere Informationen unter Widerruf.

IV. Google Analytics

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, wird auf dieser Website Google Analytics, ein Webanalysedienst, eingesetzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google pseudonymisierte oder anonymisierte Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Durch die Nutzung ist es möglich Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Google Analytics bzw. https://policies.google.com/?hl=de.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die von Ihnen erteilte Einwilligung nach Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

E.   Soziale Medien

I.         Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter (beispielsweise Youtube-Videos)

Wir nutzen auf unserer Webseite und in unseren Angeboten für das Anzeigen von Diensten und Inhalten Dritter sog. Embeds. Auf diese Weise optimieren wir unser Angebot und bieten ihnen interessante Inhalte an (z.B. zusätzliche redaktionelle Inhalte).

Dabei handelt es sich einerseits um Einbettungen von Inhalten, die für uns einen ergänzenden Beitrag zu unseren Inhalten darstellen und daher empfohlenen werden (Kennzeichnung als empfohlener redaktioneller Beitrag).

·       Facebook-Posts

·       Instagram-Beiträge

·      Twitter-Tweets

·       YouTube-Videos

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die von Ihnen erteilte Einwilligung nach Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Zum anderen betten wir Inhalte ein, um Ihnen bestimmte Funktionen anbieten zu können. Dabei handelt es sich z.B. um folgende Dienste:

·       Mietendeckelrechner

·       Abstimmungen, Gewinnspiele

Diese Inhalte werden uns von unseren Dienstleistern bzw. Partnern zur Verfügung gestellt, wobei der jeweilige Anbieter kenntlich gemacht wird.

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO.

Technisch erfolgt die Einbindung durch das sogenannte Framing. Das ist ein Wiedergaberahmen, in dem die Inhalte durch das bloße Einfügen eines bereitgestellten HTML-Links in den Code unserer Webseiten angezeigt werden. Sobald die Seite aufgerufen wird, können von den Anbietern der Embeds Trackinginformationen gesendet und Cookies gesetzt werden. Die Server des Anbieters werden dabei aufgerufen.

II.         Social Plugin

Wir binden auf unserer Internetseite Social Plugins folgender Anbieter (im Folgenden „Anbieter“) ein:

·       Instagram (Instagram-Kamera)

Wir verwenden ein Social Plugin von Instagram, die von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) erstellt resp. betrieben werden. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/.

·       Twitter (blauer Vogel)

Wir verwenden auf seinen Webseiten sog. Social Plugins („Plugins“) des Mikroblogging-Dienstes Twitter, der von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“) betrieben wird. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter: https://twitter.com/privacy.

·       Facebook

Wir verwenden ein Social Plugin von Facebook, die von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland ("Facebook") erstellt resp. betrieben werden. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

·       LinkedIn

Wir verwenden ein Social Plugin von LinkedIn, die von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA ("LinkedIn") erstellt resp. betrieben werden. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch LinkedIn sowie ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Das Plugin ist mit dem jeweiligen Social-Media-Logo gekennzeichnet. Das Plugin ist jedoch inaktiv und kann erst durch einen Klick von Ihnen auf die jeweilige Schaltfläche aktiviert werden. Erst nach erfolgter Aktivierung baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Anbieters auf. Der Inhalt des Plugins wird von dem Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält der Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei dem Anbieter besitzen oder gerade nicht bei dem Anbieter eingeloggt sind. Diese Information wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei dem Anbieter eingeloggt, kann der Anbieter den Besuch unserer Webseiten Ihrem Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den jeweiligen Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server des Anbieters übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Account veröffentlicht und dort in Ihren Kontaktdaten angezeigt.

Wenn Sie nicht möchten, dass der jeweilige Anbieter die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei dem jeweiligen Anbieter ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für ihren Browser komplett verhindern

III.         Weiterempfehlen von Artikeln

Sie haben die Möglichkeit, mittels der am Ende des Artikels vorhanden Buttons, Artikel weiterzuempfehlen. Dabei leiten wir Sie lediglich auf die jeweilige Seite um. Damit befinden Sie sich nicht mehr im Verantwortungsbereich der Berliner Zeitung.

IV.         Auftritte in den sozialen Medien

Wir sind auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen, wie Twitter, Facebook und Instagram vertreten. Soweit wir die Kontrolle über die Verarbeitung Ihrer Daten auf den sozialen Medien haben, stellen wir sicher, dass die geltenden Datenschutzbestimmungen eingehalten werden. Für die Unternehmensauftritte sind neben uns auch die jeweiligen Plattformbetreiber Verantwortliche im Sinne der DSGVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei der Nutzung der Social-Media-Plattformen Ihre Daten unter Umständen auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch der Social-Media-Plattformen erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Kundenkommunikation, Außendarstellung, etc.). Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO. Von der Datenverarbeitung können auch Personen betroffen sein, die bei der jeweiligen Social-Media-Plattform nicht als Nutzer registriert sind. Für den Fall, dass Sie dem jeweiligen Plattformbetreiber eine Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO die Rechtsgrundlage.

Detaillierte Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung von Social-Media-Angeboten, Widerspruchsmöglichkeiten und die Geltendmachung von Auskunftsrechten erhalten Sie über die jeweiligen Datenschutzerklärung des entsprechenden Plattformbetreibers.

V. Podcast-Dienst

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee GmbH, Schlesische Straße 20, 10997 Berlin, Deutschland. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO, welches in einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcastangebotes liegt.

Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern Sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Podigee.

VI. Vorlese-Dienst

Wir benutzen SpeechKit zur Erstellung von Audioversionen unserer Textartikel. Nutzer können sich somit gedruckte Texte mit einer menschlichen Stimme vorlesen lassen. So können auch Nutzer und Kunden mit einer Sehbehinderung den Artikel konsumieren. SpeechKit ist ein Produkt der englischen LSTN Ltd, 16 Berkeley Street, London, England, W1J 8DZ. SpeechKit bedient sich zum Ausliefern der Audiodatei des Dienstleisters Cloudflare, der die IP-Adresse und Geräteinformationen des Nutzers zum Ausliefern der Audiodatei verwendet und diese Daten nach sieben Tagen löscht.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von SpeechKit: https://speechkit.io/privacyPolicy/

Die Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO, denn wir sehen das Vorlesen eines Textes als genauso essentiell an für Menschen mit einer Sehbehinderung wie die gedruckte Darstellung eines Textes für Menschen ohne Sehbehinderung. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse. Wir möchten Sie bitten, den Startknopf zum Vorlesen nicht zu klicken, wenn Sie kein Interesse am Vorleseservice haben.

VI. Umfragetool - Opinary GmbH

Wir binden auf unseren Seiten ein Umfragetool der Opinary GmbH, Engeldamm 62-64, 10179 Berlin ein. Die Verwendung dieses Dienstes ermöglicht es uns Online-Umfragen zu erstellen und anzuzeigen. Durch das Opinary-plugin werden folgende Informationen des Webseitenbesuchers abgerufen: Cookie IDs und IP-Adresse. Die Datenverarbeitung geschieht auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO, die Sie jederzeit widerrufen können. Die Daten werden für ein Jahr gespeichert und dann gelöscht.

Für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir mit der Opinary GmbH vertraglich vereinbart, welche Partei im Rahmen der Zusammenarbeit welche Pflichten und datenschutzrechtliche Verantwortung nach Art. 26 DSGVO erfüllt. Wir sind somit verantwortliche Partei für das Erheben und Übermitteln der Daten des Nutzers an Opinary. Die so erhobenen Daten werden uns daraufhin von Opinary pseudonymisiert und in aggregierter Form zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Opinary.

F.     Werbung und Marketing

I. Newsletter

Wir bieten Ihnen diverse Newsletter an. Über den Umfang und Inhalt der Newsletterangebote werden Sie bei der Bestellung informiert. Die Bestellung läuft in der Regel so ab, dass Sie sich entweder mit Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrer Telefonnummer registrieren. Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird mithilfe einer Bestätigungsmail an diese überprüft (Double-Opt-In-Verfahren).

Für den Versand von Newslettern nutzen wir die deutsche, zertifizierte Newsletter Software des Anbieters Rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegebenen Daten (E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von rapidmail in Deutschland gespeichert.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO, die Sie uns mit der Registrierung erteilen.

Sie können sich von jedem Newsletter jederzeit abmelden und Ihre Einwilligung in den Versand widerrufen, indem Sie am Ende des jeweiligen Newsletters einfach den entsprechenden Link anklicken oder eine E-Mail an leserservice@berlinerverlag.com mit der entsprechenden Mitteilung senden.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern unseres Newsletter-Versenders Rapidmail gelöscht.

Teilweise werten wir Klicks in Newslettern mit Hilfe sogenannter Tracking-Pixel aus, also unsichtbarer Bilddateien, die mit unserer Website verknüpft sind. Diese sind Ihrer Mail-Adresse zugeordnet und werden mit einer eigenen ID verknüpft, um Klicks im Newsletter eindeutig Ihnen zuzuordnen. Das Nutzungsprofil soll dazu dienen, das Newsletter-Angebot auf Ihre Interessen zuschneiden zu können. Wir erfassen, wann Sie Newsletter lesen und welche Links Sie anklicken, und folgern daraus ein Interessensprofil. Näheres zu den Analyse-Funktionen von Rapidmail entnehmen Sie folgendem Link. Wenn Sie keine Analyse durch Rapidmail wollen, bedarf es einer Abbestellung des Newsletters.

Näheres entnehmen Sie den Datensicherheitshinweisen von Rapidmail.

II.         Werbung per Telefon, E-Mail und Brief

Wir verwenden Ihre Kontaktdaten (Name, Mailanschrift, unter Umständen auch Telefonnummer sowie Adresse) zur (Direkt)Werbung für unsere Verlagsprodukte und -services, wenn Sie dazu eingewilligt haben (Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO). Weitere Einzelheiten können Sie der jeweiligen Werbeeinwilligung entnehmen.

Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen sowie der Direktwerbung widersprechen

·       durch einen Klick auf den Abmelde-Link am Ende der Werbe-Mail

·       per Mail an leserservice@berlinerverlag.com

·       Per Post an die im Impressum angegebene Anschrift

Ihre personenbezogenen Daten werden an unsere (Newsletter-)Dienstleister und Gewinnspielpartner weitergegeben, sofern diese uns bei der Datenverarbeitung unterstützen.

Wir löschen Ihre Daten 3 Jahre nach Widerruf Ihrer Einwilligung.

III. Outbrain

Mit Ihrer Einwilligung setzen wir das Tool Outbrain ein, um Ihnen für Sie interessanten und relevanten Content ausspielen zu können. Dazu stellen wir Ihnen Empfehlungen anhand Ihrer Interessen bereit. Outbrain verarbeitet Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

-       Speicherung von und/oder Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät

-       Auswahl grundlegender, personalisierter Anzeigen oder personalisierter Inhalte

-       Erstellung eines personalisierten Anzeigen- und/oder Inhaltsprofils

-       Messung der Anzeigen- und Inhaltsleistung

-       Anwendung von Marktforschung, um Erkenntnisse über die Zielgruppe zu gewinnen

-       Entwicklung und Verbesserung von Produkten.

Hierzu setzt Outbrain bei Ihrem Besuch unserer Webseite in Ihrem Browser ein Cookie zur Erzeugung einer eindeutigen Nutzerkennung. Außerdem erfasst Outbrain Ihre User-Agent-Daten und die IP-Adresse. Die IP-Adresse wird an Outbrain übertragen und dort um das letzte Oktett gekürzt.

Outbrain speichert Ihre Daten in drei verschiedenen eigenen Rechenzentren und in einigen Fällen bei Amazon AWS und in der Google Cloud in den USA. Die Speicherdauer beträgt 13 Monate.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre erteilte Einwilligung und damit Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Cookie-Einstellungen können Sie am Ende dieser Seite durch Betätigung des Knopfs „Cookie-Einstellungen“ ändern. Zudem können Sie das personalisierte Tracking durch Outbrain auf dieser Seite deaktivieren. Auf der gleichen Seite finden Sie auch die Datenschutz-bestimmungen von Outbrain.

G.   Weitere Datenverarbeitungen

I. Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefon oder Brief)

Sie können mit uns per E-Mail, telefonisch oder per Brief in Kontakt treten. Dabei erheben wir nur dann personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen.

Auf der Webseite stehen mehrere E-Mailadressen zur Verfügung, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Wenn Sie uns auf diesem Weg eine Anfrage zukommen lassen, so werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert, bzw. im Falle eine Kontaktaufnahme per Brief oder Telefon die mitgeteilten Nutzerdaten.

Die Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese Daten übermittelt haben (z.B. Bearbeitung von Anfragen, Kundenverwaltung etc.).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen der für die Bearbeitung der Kontaktanfragen notwendigen personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit.f DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung der Daten des Nutzers die von dem Nutzer gewünschte Handlung (z.B. Beantwortung von Anfragen) durchführen können. Werden darüber hinaus von Ihnen weitere Daten zur Verfügung gestellt, so erfolgt dies ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist dann Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs.1 lit.b EU-DSGVO.

II.         Initiativbewerbung/Bewerbung

Wenn Sie sich bei uns bewerben wollen, können Sie uns Ihre Bewerbung an jobs@berlinerverlag.com übermitteln. Dabei können folgende Daten verarbeitet werden: Name, E-Mailadresse, Bewerbungsunterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Foto).

Die Verarbeitung der bei Ihnen erhobenen Daten erfolgt für Zwecke der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Durchführung des Bewerbungsprozesses, Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs.1, Abs.8 S. 2 BDSG.

Für den Fall, dass Sie uns gegenüber eine Einwilligungserklärung zur Verarbeitung Ihrer Daten abgegeben haben, ist weitere Rechtsgrundlage Art. 88 Abs.1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs.2, Abs.8 S. 2 BDSG.

Wir speichern Ihre Daten, solange Sie aktiv eine Stelle bei uns suchen, jedoch nicht länger als sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Anschließend löschen wir Ihre Daten, es sei denn, Sie haben uns Ihre Einwilligung für die weitere Speicherung Ihrer Daten erteilt.

H.   Widerspruchsmöglichkeiten

Ablehnung von Cookies über Browsereinstellung

Die generelle Ablehnung von Cookies können Sie über die Einstellungen Ihres Webbrowsers einstellen. Wenn Sie den Einsatz von Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren bzw. einschränken, weisen wir jedoch daraufhin, dass verschiedene Funktionen unserer Website nicht mehr vollständig nutzbar sind.

Zudem können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Scrollen Sie zum Öffnen der Cookie-Einstellungen ans Ende dieser Seite und betätigen Sie den Knopf "Cookie-Einstellungen ändern".

1) Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihr Endgerät gesetzt.

2) Der Widerspruch bezieht sich nur auf die Zukunft. Bereits erhobene Informationen werden dadurch nicht rückwirkend gelöscht. Auch technisch erforderliche Cookies werden nicht gelöscht.

3) Ihr Opt-Out greift auf unseren Seiten technisch bedingt nach 10 Minuten. Falls Sie eine sofortige Wirkung Ihres Opt-Outs sicherstellen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor: Löschen Sie zuerst Ihre Cookies, setzen Sie dann das Opt-Out und löschen Sie zuletzt den Browser-Cache.

I.       Weitergabe von Daten

Sofern nicht angegeben, werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

J.     Löschung von Daten

Sofern nicht anders im Detail angegeben, löschen wir Ihre Daten dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, insbesondere um rechtliche Ansprüche zu prüfen. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

K.   Ihre Rechte

Sie können jederzeit auf Antrag Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Auf Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren (Art. 15 DSGVO).

Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Widerspruch (Art. 21 DSGVO): Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Widerruf (Art. 7 Abs.3 DSGVO): Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eine gegebenenfalls erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit.a DSGVO) jederzeit auch teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Bitte wenden Sie sich in allen genannten Fällen an unseren Datenschutzbeauftragten.

Außerdem haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG): Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit.

L. Änderungen

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung findet sich auf dieser Seite.

M. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten:

dsb@berlinerverlag.com