KÖPENICK. Der so genannte Schwefelberg zwischen Wendenschloss- und Pablo-Neruda-Straße muss abgetragen werden, teilt das Bezirksamt mit. Nach ersten Untersuchungen des Grundwassers durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung wird vermutet, dass unterhalb der ehemaligen Abfallhalde mit Cyaniden verunreinigtes Auffüllmaterial liegt. Die Verunreinigung durch die giftigen, nach Blausäure riechenden Stoffe soll schnellstmöglich beseitigt werden. Die Sanierungsarbeiten beginnen noch im ersten Quartal 2005. Auf dem Gelände soll eine weitere Einrichtung für das Allende-Center gebaut werden. (el.)