Stefan Liebich machte aus seiner Erleichterung kein Hehl. „Ich bin sehr zufrieden“, sagte der in Pankow erneut direkt gewählte Bundestagsabgeordnete aus dem Reformerlager. „Noch im Sommer letzten Jahres waren wir der Fünf-Prozent-Hürde bedrohlich nahe. Dass wir es geschafft haben, verdanken wir vor allem einem: Gregor Gysi.“ Liebichs Genosse Jan Korte fügte hinzu: „Gysi ist als Fraktionsvorsitzender unumstritten – sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der Partei.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.