Paris - Schon ein Jahr ist vergangen! Oder muss man sagen: Erst ein Jahr – nach allem, was seither geschehen ist in Frankreich? Es war der 7.?Januar 2015, als die Brüder Chérif und Saïd Kouachi in die Redaktionssitzung des Satireblattes Charlie Hebdo in Paris eindrangen und mit ihren Sturmgewehren ein Blutbad anrichteten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.