BONN, 28. April. Die Deutsche Post AG wird als sogenannter Weltpartner der Expo 2000 in Hannover exklusiv den gesamten Brief- und Paketverkehr auf dem Weltausstellungsgelände abwickeln. Ein entsprechender Vertrag sei bereits mit der Expo-Gesellschaft geschlossen, teilte der Konzern mit. Die Post ist das elfte Unternehmen, das die Expo als Weltpartner gewinnen konnte. Alle Weltpartner müssen sich mit jeweils mindestens 30 Millionen Mark (15,34 Millionen Euro) bei der ersten Weltausstellung in Deutschland engagieren. Dafür dürfen sie mit dem Expo-Logo werben und sich selbst im Themenpark präsentieren. Der Post sichert der Vertrag das Exklusivrecht zur Beförderung von Briefen und Paketen auf dem Gelände der Weltausstellung.