Der Fliesensaal von Schloß Caputh mit seinen 7 000 blau-weißen Fayencefliesen wird restauriert. Der einzige erhaltene Schloßbau aus der Zeit des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm (1620 1688) soll vom 26. September der Öffentlichkeit wieder teilweise zugänglich sein. Sechs Millionen Mark wurden bislang in die Sanierung investiert.