Es ist das erste Mal, das iPhone-Nutzer mit einem Upgrade einen massiven Rückschritt erleben: Mit dem neuen mobilen Betriebssystem iOS 6 ersetzt Apple den Kartendienst Google Maps durch eine eigene App – und die ist so fehlerhaft, dass viele sich verwundert die Augen reiben. Auf eigenen Blogs tauchten ganze Sammlungen der Fehler auf, etwa das ironisch betitelte „The Amazing iOS 6 Maps“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.