Zehn Burlesque-Tänzerinnen swingen in knappen Outfits um zwei Stangen. Ihre Bühne ist allerdings kein Nachtclub, sondern ein U-Bahnhof am hellichten Tag: Die "Pole-Dance-Stangen" gehören zu einem Schild der Haltestelle Eberswalder Straße.

Zu sehen ist der Tanz-Flashmob in einem Video, das die Berliner Korsett-Manufaktur TO.mTO am Mittwoch auf ihrer Facebook-Seite gepostet hat. Gedreht haben es die Fotografin Zora Jurenkova und die New Yorker Burlesque- und Performance-Künstlerin Victoria Linchong alias Viva Lamore, die gerade auch in der Berliner Kiezoper mitgewirkt hat.

Lasziv räkeln sich die Models auch an den Haltestangen in der Linie U2, als sie ein Stück mitfahren - zur Überraschung der Fahrgäste, die angesichts ihrer Trikots offenbar gerade auf dem Weg zu einem Spiel der Deutschen Nationalmannschaft sind und das Spektakel gleich mitfilmen. (BLZ)