Belgrad/Sid - Es wird kalt, vor allem in den Nächten. Sie wollen weiter, nur schnell weiter. Für die Flüchtlinge auf ihrem langen Weg nach Deutschland ist Serbien so etwas wie eine Autobahn. Aber danach? Wie lange sind die Grenzen noch offen? Die Nachrichten aus Slowenien machen Angst.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.