Man muss das mal erlebt haben: Wie in der 74. Straße in der Upper West Side in New York die Menschen Schlange stehen vor einem Kellerkabuff, in dem nichts weiter als ofenwarme Cookies über die Theke gehen. Beim Auseinanderbrechen ergießt sich Schokolade auf das Papier auf dem billigen Plastiktablett, der Teig scheint roh zu sein (ist er nicht) und versetzt einen instantly zurück in die Kindheit, weil Teig-aus-der-Schüssel-Kratzen die schönste Sache der Welt ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.