Wie auch Sanddorn oder die wunderbaren Stachelbeeren, so wird Holunder von vielen oft etwas stiefmütterlich behandelt. Sanddorn etwa erlebt vor allem in Dänemark aktuell eine vollkommen verdiente Renaissance, in guten Bäckereien findet man dort auch noch Stachelbeer-Baiser-Torte. Der Holunderblütensirup allerdings hatte mit dem Modegetränk Hugo Mitte der 2000er – in München wird er immer noch getrunken – eine kleine, wenn auch zweifelhafte Wiedergeburt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.