Ohne Krawatte und mit offenem Hemdkragen haben Barack Obama und David Cameron am Montagabend das erste Erfolgsergebnis am Rande des G8-Gipfeltreffens im nordirischen Städtchen Enniskillen verkündet: Die USA und Europa, vertreten durch den amerikanischen Präsidenten und den britischen Premier, wollen eine transatlantische Freihandelszone einrichten. Allein für die EU könnte das Abkommen 120 Milliarden Euro wert sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.