Es ist eine dieser Berliner Wohnungen, deren Besonderheit das Treppenhaus nicht erahnen lässt – plötzlich steht man in einem weiten hohen Raum mit einer fast ebenso hohen Fensterfront, die sich auf eine Grünfläche von beinahe parkartigem Ausmaß öffnet. Judith Schalansky erzählt, dass sie an Wilmersdorf zunächst gar nicht dachte, als sie beschloss, ihre von Ferienapartments umzingelte Wohnung in Mitte aufzugeben, beim Anblick dieser Räume dann aber keine Wahl mehr hatte. Während des Gesprächs an ihrem großen Tisch springt sie immer wieder auf – „das muss ich Ihnen unbedingt zeigen!“ – und läuft zu den Bücherregalen. Am Ende des Gesprächs liegen die Reste eines hervorragenden Apfelkuchens und viele Bücher auf dem Tisch, darunter eine alte Bibel, ein Natur-Bestimmungsbuch aus den Achtzigerjahren und die arabische Ausgabe von Judith Schalanskys „Atlas der abgelegenen Inseln“.

Die Berliner Zeitung müsste Ihnen ja besonders sympathisch sein. Wegen des Schriftzugs in Fraktur.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.