DingleFungie wird schmerzlich vermisst. Ein Journalist aus dem irischen Hafenstädtchen Dingle bezeichnete den Delfin gegenüber der BBC als Teil der Identität der Stadt, als Teil ihrer Geschichte und DNA. Seán Mac an tSíthigh war fünf Jahre alt, als der wohl berühmteste Delfin Irlands das erste Mal in der malerischen Bucht seiner Heimatstadt an der Südwestküste der Grünen Insel auftauchte. 37 Jahre ist das jetzt her.

Fungie kam und blieb. Er hält sogar einen Weltrekord. Normalerweise sind Delfine in Gruppen unterwegs und leben in engen sozialen Verbänden. Doch der gut 400 Kilo schwere Große Tümmler (Tursiops truncatus) bevorzugte ein einsames Leben in der Bucht. Laut Guinness-Buch ist er der älteste Einzelgänger-Delfin der Welt.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.